Rezepte zum Nachmachen

Porridge, Pasta und Bananenbrot: So einfach und lecker kann Meal Prep sein!

19. November 2021 - 10:14 Uhr

Einmal in der Woche kochen - klingt verlockend, oder?

"Meal Prep" bedeutet "Essen vorbereiten" und ist gerade total im Trend. Ist schließlich auch sinnvoll: Nur einmal in der Woche kochen und den Rest der Woche heißt es Ruhe und keinerlei Zeitaufwand am Herd. Wenn es dann auch noch gesund ist, geht es kaum besser! Wir haben drei leckere und gesunde Rezepte für Sie, die sich definitiv lohnen. Guten Appetit!

Hirse-Porridge mit Cranberry-Kompott

Zutaten (für 2 Portionen):

  • 120 g gekochte Hirse
  • 250 ml Pflanzenmilch
  • ½ TL Zimt
  • 1 TL Vanille
  • Mandeln
  • 2 EL Ahorn- oder Reissirup
  • 200 g frische Cranberries

Zubereitung:

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:
  1. Hirse waschen und mit Vanille, Zimt und der Pflanzenmilch verrühren und bei mittlerer Hitze ca. 7-10 Minuten köcheln lassen.
  2. Für das Kompott: Cranberries mit Ahornsirup und Vanille im Topf erhitzen und leicht köcheln lassen. Die Cranberries sollen leicht aufplatzen, jedoch nicht vollständig verkochen.
  3. Das Porridge abschließend nach Belieben mit Ahornsirup süßen und mit Cranberry-Kompott und gehackten Mandeln garnieren.

Pasta in Tomaten-Spinat-Soße

Zutaten (für 4 Personen):

  • 500g Nudeln (vorgekocht)
  • 500 g Cocktailtomaten
  • 300 g frischer Blattspinat
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 EL Olivenöl
  • 100 ml Cashewsahne
  • 1 TL Tomatenmark
  • ½ Zitrone (Saft)
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Spinat und Tomaten waschen. Cocktailtomaten halbieren.
  2. Olivenöl in eine Pfanne geben und Knoblauchsalz darin kurz dünsten. Tomatenmark hinzufügen und 1-2 Minuten mitbraten. Tomaten und Spinat hinzufügen und kurz mitbraten. Cashewsahne dazugeben und zum Schluss mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Die abgekochten Nudeln zur Tomaten-Spinat-Soße geben und sofort genießen.

Bananenbrot mit Erdnüssen

Zutaten (für 16 Scheiben):

  • 4-5 reife Bananen
  • 100 g Erdnüsse
  • 2 EL gemahlene Mandeln
  • 250 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 100 ml Pflanzenmilch
  • 50 ml Reissirup
  • ½ Weinstein-Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 100 ml Kokosöl (flüssig)

Zubereitung:

  1. Den Backofen (Kastenform, 30 cm) auf 180 Grad vorheizen. Bananen schälen und mit der Gabel zerdrücken. Erdnüsse grob hacken. Mandeln mahlen. Kokosöl erwärmen.
  2. Kokosöl mit Bananen, Reissirup, Zimt und Pflanzenmilch in einer große Schüssel mit einem Handmixer verquirlen. Anschließend Mehl, Backpulver, Mandeln und die Hälfte der Erdnüsse hinzufügen und ebenfalls unter die Masse mixen.
  3. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen und mit den übrigen Erdnüssen toppen. Das Brot ca. 50 bis 60 Minuten hellbraun ausbacken. (jos)