Chris nimmt an, aber ...

„Das war nicht nice“ - Kommt Andrej Mangolds Sommerhaus-Entschuldigung zu spät?

31. Juli 2021 - 7:01 Uhr

DAS „hätte auch mal einen Tick früher kommen können“

Wenn sich zwei alte Widersacher wiedersehen, gibt es nur zwei Möglichkeiten: Ignorieren oder reden. Ex-Bachelor Andrej Mangold wählt Option 2 und bittet Chris Broy direkt nach der Ankunft bei "Kampf der Realitystars" zum Gespräch. Nach den unschönen Vorfällen im "Sommerhaus der Stars" kriecht Andrej bei Eva Benetatous (mittlerweile Ex-) Freund zu Kreuze und entschuldigt sich für sein Verhalten: "Es tut mir leid. Das war nicht nice". Also Schwamm drüber? Chris Broy nimmt die Entschuldigung zwar an – eine gewisse Skepsis gegenüber Andrejs "kleiner Arroganz" bleibt aber. Das ganze Gespräch der beiden zeigen wir jetzt schon im Video.

So ganz traut Chris dem (Bachelor-) Braten noch nicht

Andrej Mangold möchte das ganze Kapitel Sommerhaus hinter sich lassen und "einfach gut in die Zukunft schauen". Da er aber mit Neuzugang Chris Broy eben genau dieses Kapitel bei "Kampf der Realitystars" nun wieder vor der Nase hat, geht er es direkt an und entschuldigt sich. "Was wäre, wenn ich jetzt nicht mit dem Boot hier angekommen wäre?", fragt sich Chris. Hätte Andrej sich dann überhaupt jemals persönlich bei ihm entschuldigt? Gute Frage! Andrej Mangold beantwortet sie ihm aber leider nicht. Nur soviel: "Es tut mir leid, dass da Sachen falsch rüber gekommen sind. Da wollt ich mich auf jeden Fall dafür entschuldigen". Naja gut, besser spät als nie, denkt sich da wohl Chris: "Vielleicht hätte es auch mal einen Tick früher kommen können?" Und er findet auch: Andrej versucht die ganze Nummer "immer noch ein bisschen zu schmählern".

Bleibt wohl abzuwarten, ob das Thema Sommerhaus bei den beiden nochmal auf den Tisch kommt. Nach der Entschuldigung einigen sich Chris und Andrej vorerst darauf: Jeder macht sein eigenes Ding bei "Kampf der Realitystars" und "dann gucken wir, wer der Bessere ist." (kpl)

Playlist: Alle Videohighlights zu „Kampf der Realitystars“

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

„Kampf der Realitystars“ 2021 - bei RTLZWEI und auf TVNOW

Oha, wo das wohl noch hinführt? Und ob Andrej sein Image in Thailand wieder aufbessern kann? Bei "Kampf der Realitystars" 2021 geht es für ihn und 24 weitere Kandidaten um 50.000 Euro und jede Menge Ruhm. Gesucht wird der Nachfolger oder die Nachfolgerin des letztjährigen Siegers Kevin Pannewitz. Wer kann mit unbändigem Siegeswillen, kluger Taktik und verschmitzten Bündnissen den Titel des "Realitystars 2021" holen? Ab sofort erfahren wir es – immer mittwochs ab 20:15 Uhr bei RTLZWEI oder im Livestream auf TVNOW. Immer samstags ab 20:15 Uhr stehen die neuen Folgen schon vorab auf TVNOW zum Abruf bereit.

Auch interessant