Mehrere Schiffe steckten fest

Es ist schon wieder passiert: Schiff blockiert Suezkanal!

Schiff steckt im Suezkanal fest.
Dieses Schiff blockierte den Suezkanal.
Vesselfinder / Krijn Hamelink

Da werden Erinnerungen wach!

Erneut ist ein Schiff auf den Grund des Suezkanal gelaufen – und stecken geblieben. Zwischenzeitlich gab es kein Vorbeikommen für andere Schiffe. Die Xin Hai Tong 23 wurde wenig später mit Hilfe von drei Schleppern wieder befreit. Doch erst einmal hieß zittern und bangen.

Ägypten: Frachter bleibt am südlichen Ende des Kanals stecken

Das Unglücks-Schiff: Ein 190 Meter langer Massengutfrachter. Es kam aus dem Hafen von Dubai (Saudi-Arabien) und fuhr unter der Flagge Hongkongs.

Lese-Tipp: Containerschiff im Suezkanal festgefahren: Dieser winzige Bagger soll den Frachter-Koloss freischaufeln

Am südlichen Ende des Kanals blieb der Frachter stecken – offenbar war es nicht unter Kontrolle. Inzwischen haben Schlepper das große Schiff wieder flott geamacht, teilte die Reederei Leth Agencies am frühen Donnerstag (25. Mai) mit.

Lese-Tipp: Ever Given endlich im Zielhafen Rotterdam eingetroffen

Winziger Bagger versucht Containerschiff zu befreien Suezkanal in Ägypten
00:57 min
Suezkanal in Ägypten
Winziger Bagger versucht Containerschiff zu befreien

30 weitere Videos

Es ist bereits das zweite Steckenbleib-Drama im Suezkanal

Im März 2021 war „Ever Given“ – eines der größten Containerschiffe der Welt – im Suezkanal auf Grund gelaufen. Das 400 Meter lange Containerschiff hatte sich quer gestellt. Offenbar hatte der Kapitän wegen eines Sandsturms schlechte Sicht. Am Ende warteten mehr als 100 Schiffe auf die Weiterfahrt. Die wichtigste Seestraße zwischen Europa und Asien war blockiert.

Der Fall erregte damals viel Aufsehen und sorgte auch für einige Lacher im Netz. So machten Bilder die Runde, wie ein winziger Bagger versuchte das Schiff zu befreien. (xsa)