Kaum Verstöße gegen Corona-Regeln

Erste Nacht mit Ausgangsbeschränkungen: Polizei lobt verantwortungsvolle Mannheimer

05. Dezember 2020 - 16:01 Uhr

Menschenleere Straßen in Mannheim

Wer in Mannheim im Moment nachts auf die Straße will, braucht dafür einen triftigen Grund. Wie auch in anderen Corona-Hotspots in Baden-Württemberg, wo der Inzidenzwert bei über 200 liegt, gelten dort nächtliche Ausgansbeschränkungen. Die Mannheimer Polizei war nach der ersten Nacht mit den neuen Regeln positiv überrascht. Offenbar blieben die Mannheimer diszipliniert zuhause. Im Video erklärt Mannheims Oberbürgermeister, warum er die Ausgangssperre für notwendig hält.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Mannheim Ausgangssperren
In Mannheim gelten wegen der hohen Corona-Zahlen jetzt nächtliche Ausgangssperren.
© imago images/Ulrich Roth, Ulrich Roth, www.ulrich-roth.de via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Wer noch unterwegs war, hatte meistens guten Grund dazu

"Mein Resümee könnte nicht besser ausfallen. Ein großes Lob an die Mannheimer Bevölkerung", erklärte Polizeipräsident Andreas Stenger. Bereits um 22 Uhr habe der Verkehr in der Innenstadt merklich nachgelassen, so die Polizei. Ab 23 Uhr seien die Straßen dann "praktisch menschenleer" gewesen.

Die Polizei zeigte deutlich mehr Präsenz als in einer normalen Nacht. 70 zusätzliche Streifen kontrollierten die Menschen, die trotz der Ausgangssperre noch draußen waren. Die allermeisten konnten aber einen triftigen Grund vorweisen, warum sie sich durch die Stadt bewegten. Die Polizei erklärte, dass in der ganzen Nacht 631 Fahrzeuge angehalten und 837 Menschen überprüft worden seien. Nur in 55 Fällen hatten die angehaltenen Personen keinen Grund draußen zu sein. Alle anderen waren entweder auf dem Weg von oder zur Arbeit oder es gab dringende familiäre Gründe. In der ersten Nacht beließen es die Beamten aber bei einer Verwarnung für diejenigen, die sich nicht an die Regeln hielten. Bußgelder wurde noch keine verhängt.

Polizeikontrollen in Mannheim
Mannheim: Bundesland beschließt Ausgangsbeschränkung in vielen Corona-Hotspots - Starke Polizeikräfte kontrollieren in d
© imago images/Einsatz-Report24, Adrian Krause via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Polizeipräsident lobt Disziplin der Menschen in Mannheim

Der Polizeipräsident lobte die Mannheimer für ihre Disziplin und ihr Verantwortungsbewusstsein in dieser "außergewöhnlichen und die für jeden stark belastenden Situation". Zwischen der Ankündigung der Ausgangssperre und der Umsetzung hätten gerade einmal 32 Stunden gelegen. Trotzdem hätten sich nahezu alle sofort auf die neuen Regeln eingestellt.

In Mannheim dürfen die Menschen seit Freitagabend zwischen 21 und 5 Uhr nur noch mit triftigem Grund das Haus verlassen. Ausnahmen gelten zum Beispiel für medizinische Notfälle oder zum Arbeiten. Mannheims Oberbürgermeister Peter Kurz (SPD) hofft dadurch die ausufernden Corona-Zahlen in den Griff zu bekommen.

TVNOW-Dokus: Corona und die Folgen

Das Corona-Virus hält die Welt seit Wochen in Atem. Auf TVNOW finden Sie jetzt spannende Dokumentation zur Entstehung, Verbreitung und den Folgen der Pandemie.

Weitere Videos zum Thema Coronavirus finden Sie hier