Merkel in engem Austausch mit ihrem Nachfolger Scholz

Angela Merkel: "Wir brauchen mehr Beschränkungen von Kontakten"

Angela Merkel und ihr Nachfolger Olaf Scholz.
Angela Merkel und ihr Nachfolger Olaf Scholz.
© REUTERS, POOL, tba/RAF

26. November 2021 - 10:05 Uhr

Merkel drängt auf härtere Corona-Maßnahmen

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) drängt auf härtere Corona-Maßnahmen. "Hier zählt jeder Tag. Wir brauchen mehr Beschränkungen von Kontakten", sagte Merkel auf einer Pressekonferenz. Sie sei dazu in engem Kontakt mit ihrem Nachfolger Olaf Scholz.

+++ Alle aktuellen Infos zum Corona-Virus jederzeit im Liveticker +++

"Trauriger Tag, an dem wir 100.000 Corona-Opfer beklagen"

Merkel hat ihre Bereitschaft erklärt, den von ihrem designierten Nachfolger Olaf Scholz (SPD) angekündigten Corona-Krisenstab im Kanzleramt bereits jetzt gemeinsam einzurichten. Sie habe Scholz dies heute angeboten, sagte Merkel am Donnerstag. "Dies ist natürlich ein sehr trauriger Tag, an dem wir 100.000 Opfer an Corona beklagen müssen", fügte sie hinzu.

Leider sei man weiter in einer Phase des exponentiellen Anstiegs der Infektionszahlen und wisse, dass die Zahl der Intensivpatienten weiter steigen werde. "Hier zählt jeder Tag. Wir brauchen mehr Beschränkungen von Kontakten", sagte Merkel. Sie sei in engem Kontakt mit Scholz. Heute finde zudem ein Vorbereitungstreffen für die Ministerpräsidentenkonferenz (MPK) am 9. Dezember statt. Ob die MPK vorgezogen werde, könne sie nicht sagen.

Noch mehr Videos rund um die Politik - in unserer Playlist

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Spannende Dokus auf RTL+

Sie lieben Dokumentationen? Dann sind Sie hier goldrichtig. Auf RTL+ haben Sie die große Auswahl: Ob zu Angela Merkel, rund um Corona oder zu Auslandsthemen wie Afghanistan – hier finden Sie ausführliche, spannende und informative Dokus.