Seit Jahren lebt Christine Figgener schon in Costa Rica. Dort hat die Biologin, die sich auf Meeresschildkröten spezialisiert hat, ihre Forschungsstation. Als sie vor einigen Jahren zusammen mit ihrem Team einer Schildkröte einen Plastikstrohhalm aus dem Nasenloch zieht, ändert sich für Christine alles. Mittlerweile reist sie um die Welt und hält Vorträge, um darauf aufmerksam zu machen, was Plastikmüll in unserer Umwelt anrichtet. Unser Reporter Max Hanke hat Christine Figgener bei einer neuen Mission in Panama begleitet, als sie mitgeholfen hat Strände von Müll zu befreien. Mit welcher Hingabe sich unsere Umweltheldin für unsere Natur einsetzt, sehen Sie im Video.