Sie bekam mit 10 Jahren das Herz eines Erwachsenen

Zu großes Spender-Organ: Cecilias Herzschlag ist von außen sichtbar

15. Oktober 2021 - 13:33 Uhr

Ihr Leben hing am seidenen Faden

Die Engländerin Cecilia Adamou stand bereits im Alter von zehn Jahren an erster Stelle einer europäischen Spenderorgan-Liste. Weil sie immer wieder schwere Probleme mit ihrem Herzen hatte, brauchte sie dringend ein Spenderherz. Zwischenzeitlich wurde Cecilia nur noch durch Maschinen am Leben erhalten. Das Herz, welches ihr die Ärzte in einer zwölfstündigen OP schließlich implantieren konnten, stammte von einem 30-jährigen, männlichen Spender und war für den Körper der Zehnjährigen noch etwas zu groß, sodass Cecilia ihr Herz noch heute deutlich schlagen sehen kann, wie Sie im Video oben im Artikel sehen können.

Cecilia wurde mit Herzproblemen geboren

Als Cecilia zur Welt kam, stellten die Ärzte fest, dass ihre beiden Herzkammern Löcher hatten und sie unter dem sogenannten Kammerseptumdefekt litt. Dieser konnte zunächst mit einer kleineren Operation behoben werden. Doch bereits mit zwei Jahren benötigte Cecilia einen ersten Bypass. Die nächsten sechs Jahre konnte sie ganz normal leben. Ab dann folgten mehrere dramatische Krankenhausaufenthalte, wie die britische "Sun" berichtet.

Zunächst sollte eine größere Operation all ihre Probleme mit dem Herzen beheben. Doch diese brachte keine Besserung – im Gegenteil: Ihr Herz vertrug die Operation nicht, schließlich kam es sogar zu einem lebensbedrohlichen Herzstillstand. Nun war klar, dass sie ein neues Herz benötigen würde. Fast sechs Monate musste sie auf das passende Organ warten und lag solange in kritischem Zustand auf der Intensivstation.

Kritische Phase bei und nach der Transplantation

Als endlich das passende Organ für Cecilia gefunden wurde, stand sie bereits mehrmals an der Schwelle zum Tod. Doch sie kämpfte um ihr Leben und überstand schließlich auch die zwölfstündige Transplantations-Operation. Und das, obwohl sie währenddessen einen weiteren Herzstillstand erlitt. Nach der OP lag Cecilia weiter auf der Intensivstation. In dieser Zeit versagten ihre Nieren, sodass sie ebenfalls eine Spenderniere benötigte. Diese spendete schließlich ihre Mutter, sodass sie endlich nach einem Dreivierteljahr das Krankenhaus verlassen konnte. Heute erzählt Cecilia von ihren Erlebnissen auf ihrem TikTok-Kanal und wirbt dabei für die Organspende. (jdr)

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen: