Produkttest

Was kann das vegane Spiegelei aus "Die Höhle der Löwen"?

20. April 2021 - 15:37 Uhr

Im Video: Familie Rockstroh testet das vegane Spiegelei aus die "Höhle der Löwen"

Vegane Produkte sprießen derzeit aus dem Boden. So auch Alternativen für das Hühnerei. "My Ey" ist ein veganer Eierersatz. Die Pulver gibt's in drei Varianten: Eyweiß-, Eygelb- und VollEy sollen das Hühnerei in Kuchen & Co. ersetzen. Außerdem kann man laut DHDL-Gründer Chris Geiser sogar ein Spiegelei aus dem Zauberpulver machen. Wie das funktioniert und ob das vegane Ei aus der Pfanne auch schmeckt, hat Familie Rockstroh aus Leipzig ausprobiert. Ihr Fazit sehen Sie im Video.

Auch die Löwen haben "My Ey" probiert

Der Ei-Ersatz* besteht aus einer Mischung von pflanzlichen Proteinen, Johannisbeerkrautmehl und einer Auswahl an Mineralsalzen und Gewürzen.

Judith Williams und Georg Kofler sind neugierig und bereiten ihr erstes veganes Spiegelei zu. Wie das funktioniert und wie der Geschmackstest danach ausfällt, sehen Sie hier.

Familie Rockstroh hat bereits die "Bierkruste" aus "Höhle der Löwen" getestet

Weder das Einkaufen vieler verschiedener Zutaten noch aufwendiges Kneten bei der Zubereitung soll bei der Brotbackmischung von "Bierkruste"* von Nöten sein. Das angeblich kinderleichte Back-Prinzip: Nur die Backmischung in eine Schüssel geben, mit 250 ml Bier verrühren und dann den Teig bei 175 Grad für 45 Minuten in den Backofen geben, bis er eine goldbraune Farbe angenommen hat. "Das geht ja ruckizucki!", staunt auch Dagmar Rockstroh, als sie den DIY-Brotteig zum ersten Mal ausprobiert. Das Fazit dieses Produkttests, sehen Sie hier.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.