Verzweifelte Suche nach Christopher (3)

Junge läuft Hund in Wald hinterher und kommt nicht zurück

11. Oktober 2021 - 10:45 Uhr

Keine Spur von vermisstem Christopher Ramirez

Er wollte nur dem Hund seiner Nachbarn hinterherlaufen. Doch Christopher Ramirez (3) kehrte aus dem Wald, in den er gerannt war, nicht mehr zurück. In der Gegend von Plantersville (US-Bundesstaat Texas) läuft eine verzweifelte Suche nach dem Dreijährigen – bislang ohne Erfolg, wie die verzweifelte Mutter im Video schildert.

Der Hund kam aus dem Wald zurück, der Junge nicht

Nur ganz kurz hatte Areceli Nunez ihren Sohn am Mittwoch aus den Augen gelassen. Zwei Minuten, schätzt sie. Sie war gerade mit Christopher vom Einkaufen nach Hause gekommen. Der Junge spielte mit dem Hund des Nachbarn, seine Mutter und weitere Familienmitglieder packten das Auto aus, berichtet der Sender KBTX.

Dann war der Dreijährige plötzlich weg. Nach Polizeiangaben sahen ein Verwandter und ein Nachbar den Jungen mit dem Hund in den Wald laufen. Das Tier kam zurück, Christopher nicht.

Polizei hat keine Hinweise auf Verbrechen

Areceli Nunez
Areceli Nunez hatte ihren Sohn nur zwei Minuten aus den Augen gelassen.
© CNN

Areceli Nunez ist verzweifelt. "Er braucht doch seine Mutter", sagt sie dem Sender CNN unter Tränen. Dass er weggelaufen ist, kann sie sich nicht vorstellen. Die Mutter glaubt, dass jemand Christopher mitgenommen hat und versteckt. Hinweise auf ein Verbrechen hat die Polizei allerdings nicht.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Texas: Suche nach verschwundenem Kind mit Drohnen und Hubschrauber

Bei der Suche nach dem Jungen kamen ein Hubschrauber, Drohnen, Pferde und Wärmebildkameras zum Einsatz. Doch es half nichts, Christopher bleibt verschwunden. Man werde alles tun und sich keine Minute ausruhen, bis der Dreijährige gefunden ist, erklärte die Polizei. (bst)

Update (Montag, 11.10.2021): Tolle Neuigkeiten aus Plantersville! Der dreijährige Christopher Ramirez wurde wohlbehalten wiedergefunden.