Vermisstenfall elektrisiert die USA

Ermittler suchen Gabby Petitos Freund in riesigem Naturschutzgebiet

Die Polizei hat Bodycam-Aufnahmen von Brian Laundrie veröffentlicht.
Die Polizei hat Bodycam-Aufnahmen von Brian Laundrie veröffentlicht.

18. September 2021 - 22:30 Uhr

In den USA vermisst: Gabby Petito kehrte von Reise nicht zurück

Der Fall der in den USA vermissten Gabby Petito (22) hält die USA in Atem. Nachdem ihr Freund Brian Laundrie (23) von einer gemeinsamen Reise alleine zurückkehrt war, ist nun auch er verschwunden. Auf der Suche nach dem 23-Jährigen durchkämmen die Ermittler ein riesiges Naturschutzgebiet in Florida, wie der TV-Sender KUTV berichtet.

Eltern glauben, dass Brian Laudrie im Carlton-Reservat ist

Carlton-Reservat Venice
Im Carlton-Reservat in Florida suchen die Beamten nach Brian Laundrie.
© Twitter/North Port Police

Beamte des North Port Police Departments, des FBI und anderer Behörden versammelten sich am Samstagmorgen im Carlton-Reservat in Venice, um Laundrie dort aufzuspüren. Das Gebiet umfasst über 24.565 Hektar und hat ein großes Netz an Wander- und Radwegen.

Die Eltern des 23-Jährigen hatten sich dem Bericht zufolge bei der Polizei gemeldet. Sie vermuten, dass sich ihr Sohn in dem Naturschutzgebiet aufhält. Vermutlich sei er seit Anfang der Woche dort.

Brian Laudrie schwieg zum Verschwinden seiner Freundin

Gabby Petito und Brian Laudrie brachen im Juli in einem umgebauten Van zu einem Roadtrip auf. Sie zeigten sich in den sozialen Netzwerken glücklich, teilten Fotos von schönen Orten. Doch von der Reise kehrte nur er zurück.

Ihre Familie meldete Gabby Petito als vermisst. Das FBI startete eine Suche nach der 22-Jährigen, ihr Freund verweigerte eine Aussage zu ihrem Verschwinden. Am Freitag meldete die Polizei, dass auch Brian Laudrie vermisst wird. Seine Familie hatte ihn nach eigenen Angaben seit Dienstag nicht mehr gesehen.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Anwälte von Gabby Petitos Familie: Brian Laundrie versteckt sich

Gabby Petito
Gabby Petito kehrte von einer Reise mit ihrem Freund nicht zurück.
© dpa, Uncredited, vhm

Nach Informationen der Polizei gilt Brian Laundrie im Vermisstenfall Gabby Petito zwar als "Person von Interesse", wird allerdings nicht wegen eines Verbrechens gesucht. Die Anwälte von Gabby Petitos Familie bitten die Bevölkerung weiterhin um Hinweise zum Verschwinden der 22-Jährigen. "Brian wird nicht vermisst – Gabby wird vermisst", erklärten sie. Sie glauben, dass sich Laundrie lediglich versteckt. (bst)