Experte schätzt ein

Ursache für 5. Welle oder harmloser als Delta - wie gefährlich ist Omikron wirklich?

08. Dezember 2021 - 7:50 Uhr

Diskussion um neue Omikron-Variante in vollem Gange

Seitdem die Omikron-Variante des Coronavirus bekannt ist, beschäftigen sich Wissenschaftlicher und Experten mit der neuen Mutante. Viele geben dazu ihre Einschätzung ab. Von düsteren Prognosen bis zu harmlosen Bewertungen ist fast alles dabei. Wir haben Allgemeinmediziner und Medizinjournalist Dr. Christoph Specht gefragt, wie er die Diskussion um Omikron einschätzt.

​Lese-Tipp: Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de

Virologin Eckerle: "Puzzleteile gehen in falsche Richtung"

Eine wenig zuversichtliche Prognose zu Omikron und ihren Folgen wagt Virologin Isabella Eckerle. Sie hat getwittert: "Ich traue mich zu behaupten, dass es ziemlich sicher kommt und eine 5. Welle verursacht." Man müsse sich auch in Deutschland dringend darauf vorbereiten. Sie sei keine Schwarzseherin, aber betont im Hinblick auf Weihnachten: "Das Virus wird uns keine Geschenke machen." Die aktuellen Daten aus Südafrika würden nicht auf eine milde Variante schließen lassen. Sie hoffe sehr, dass sie sich irre. "Aber alle neuen Puzzleteile, die gerade dazu kommen, gehen in die falsche Richtung."

US-Experte Fauci: Omikron "nahezu sicher" nicht schlimmer als Delta-Variante

Eine komplett gegenteilige Einschätzung zur neuen Omikron-Variante gibt US-Experte Anthony Fauci ab: "Es ist nahezu sicher, dass sie nicht schlimmer ist als Delta", so der oberste Corona-Berater von US-Präsident Joe Biden gegenüber der Nachrichtenagentur AFP. Es gebe einige Hinweise darauf, dass Omikron sogar weniger schwerwiegend sein könnte. Fauci bewertet Omikron also als eher harmlosere Variante. Aber was stimmt denn nun?

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Laut RTL-Medizinexperte Dr. Christoph Specht ist es für eine fundierte Einschätzung noch zu früh

Dass letztlich beide Richtungen möglich seien, sagt Arzt und Medizinexperte Dr. Christoph Specht auf Nachfrage von RTL. Die vielen verschiedenen Einschätzungen kämen zu früh, noch wisse man einfach zu wenig über Omikron. Die Variante könne ansteckender als die Delta-Variante sein, aber das sei noch nicht sicher. "Es diskutieren viele mit, aber jeder bezieht sich immer nur auf Aspekte, da es noch kein Gesamtbild gibt", so Specht. Genügend Kenntnisse für eine fundierte Diskussion gebe es frühestens in vier Wochen. "Erst dann ist eine Diskussion sinnvoll."

Lese-Tipp: Neue Corona-Variante Omikron: Was wir wissen - und was nicht

Omikron könnte gefährlicher sein, muss es aber nicht

Die Omikron-Variante könne gefährlicher sein, aber müsse es nicht. Sie könne infektiöser sein, könne der Immunantwort von der Genetik her ausweichen und die Impfung möglicherweise weniger wirksam machen. "Aber sicher kann man noch nichts sagen", so Specht. Die Impfung schütze nach derzeitigem Erkenntnisstand aber wohl immer noch recht gut gegen einen schweren Verlauf der Krankheit.

Lese-Tipp: Studie gibt erste Hinweise – Darum ist Omikron besonders ansteckend

Omikron könnte für eine 5. Corona-Welle sorgen

Ein Impfausweis mit einer Spritze und einem Teströhrchen
Noch kann man nicht sicher sagen, ob die Impfstoffe auch gut gegen die Omikron-Variante schützen.
© picture alliance

Wird es durch die Omikron-Variante dann bald eine 5. Corona-Welle in Deutschland geben? Eine Einteilung in Wellen findet Dr. Specht generell schwierig. Das Virus sei da und bleibe auch noch einige Zeit. Es sei zu hoffen, dass es irgendwann nur noch Ansteckungen, aber keine schweren Verläufe mehr gibt. "Wenn sich Omikron als gefährlicher herausstellen sollte, dann kann es durchaus für so etwas wie die 5. Welle sorgen." (evo)

VIDEO-PLAYLIST: Alles, was Sie über Corona wissen müssen

Spannende Dokus zu Corona gibt es auf RTL+

Das große Geschäft mit der Pandemie: Ausgerechnet in einer Zeit, in der jeder um seine Gesundheit bangt, finden Betrüger immer wieder neue Wege, illegal Geld zu machen. Ob gefälschte Impfpässe, negative Tests oder Betrügereien in den Testzentren – die Abzocke lauert überall. Sogar hochrangige Politiker stehen in Verdacht, sich während der Corona-Zeit die eigenen Taschen vollgemacht zu haben. Unsere Reporter haben europaweit recherchiert – die ganze Doku auf RTL+.