So haben Sie auch bei kalten Temperaturen warme Füße

Sneaker im Winter? Kein Problem!

27. Februar 2020 - 9:35 Uhr

Warme Sneaker trotz kalter Temperaturen

Wir lieben sie einfach: bequeme Sneaker. Zur Jeans wirken sie sportlich, zu Rock oder Kleid lässig - eigentlich passen sie immer. Doch für den Winter sind die sommerlichen Schuhe meist ungeeignet. Schnell frieren die Füße, an den nackten Knöcheln pfeift der Wind. Wie schön wäre es, auch im Winter nicht auf seine Sneaker verzichten zu müssen?

Wir haben verschiedene Einlegesohlen und ihren Effekt auf die Fuß-Temperatur getestet. Welche Sohlen es schaffen, dass die Füße nicht auskühlen und welche Einlage in unserem Test durchfällt? Das Ergebnis sehen Sie im Video.

Schuh winterfest machen - welche Sohle hilft?

Getestet haben wir drei verschiedene Einlegesohlen: Eine Lammfellsohle für 8 Euro, eine Thermosohle für 2 Euro und eine per USB-Anschluss beheizbare Einlage für 17 Euro. Die kann beispielsweise mit dem Handy verbunden werden. Im Schuh soll es so kuschelig warm werden. Ob's funktioniert? Unser Test im Video zeigt, welche Vor- und Nachteile die unterschiedlichen Modelle haben - und welche Einlegesohle Sie auch bei kalten Temperaturen wärmt.

5 Tricks, damit weiße Sneaker wieder strahlen

Gerade im Winter werden Sneaker schnell mal dreckig. Wie Sie weiße Sneaker auch bei Schnee wieder richtig sauber bekommen, zeigen wir hier. Und ob Ihre Schuhe in der Waschmaschine gereinigt werden dürfen, erfahren Sie hier.