Plazenta löste sich bereits ab

"Ich dachte wirklich, ich muss sterben": Wie eine Smartwatch einer Schwangeren (39) das Leben rettete

Smartwatch rettet schwangerer Frau das Leben "Ich dachte ich muss sterben"
01:26 min
"Ich dachte ich muss sterben"
Smartwatch rettet schwangerer Frau das Leben

30 weitere Videos

Eigentlich hat Jesse Kelly aus Kalifornien noch ein paar Wochen bis zu ihrem geplanten Geburtstermin. Aber: Im dritten Trimester kommt plötzlich ihre Schwangerschaftsübelkeit zurück, weswegen sie sich ausruhen muss. Trotz allem beginnt ihre Apple Watch immer und immer wieder einen Puls von über 120 anzuzeigen und Alarm zu schlagen – dabei bewegt sich die Mutter doch kaum. Wie kann das sein? Irgendwann kommt Kelly zu dem Entschluss: Ich muss ins Krankenhaus! Gute Entscheidung, denn: Ihre Plazenta hat bereits angefangen sich abzulösen und wenig später liegt sie in den Wehen. Die ganze Geschichte gibt’s im Video. (vdü)

Lese-Tipp: Lebendig begraben! Smartwatch rettet Frau aus Washington das Leben