RTL.de
TV
GZSZ
Alles was zählt
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Themen und Personen

Apple

Die Apple Inc. entwickelt und vertreibt populäre Soft- und Hardwareprodukte wie das iPhone. Die Gründe sind Steve Jobs, Steve Wozniak und Ron Wayne.

Apple dpa

Apple Inc. ist ein amerikanisches Unternehmen mit Hauptsitz in Cupertino, Kalifornien. Apple stellt neben Computern, Smartphones und Unterhaltungselektronik auch Betriebssysteme und Anwendungssoftware her.

Die Firma betreibt mit dem iTunes Store und dem App Store zusätzlich zwei Internet-Portale, auf denen Filme, Musik und Software digital vertrieben werden und die zusammen den größten Vertriebsweg für digitale Güter bilden. Apple zählt zu den wichtigsten und größten Unternehmen weltweit und auch die Marke Apple gehört zu den wertvollsten Marken der Welt.

Die Apple Computer Company wurde 1976 von Steve Jobs, Steve Wozniak und Ron Wayne gegründet – und zwar in Steve Jobs‘ Garage. Mit der Entwicklung des Apple I und dessen Nachfolgermodell Apple II trugen sie maßgeblich dazu bei, dass sich der Personal Computer (PC) zu einem Massenprodukt entwickelte. Mit der Einführung einer grafischen Benutzeroberfläche und einer Menüführung via Computermaus und anklickbarer Icons nahm Apple in den 1980er Jahren eine Vorreiterrolle ein.

Mit Produkten wie dem iPod (2001), dem iPhone (2007) und dem iPad (2010) revolutionierte Apple den Markt für Unterhaltungselektronik und Mobiltelefone und löste einen regelrechten Boom auf Smartphones und Tablets aus. Zu der Produktpalette des Unternehmens gehört zudem die 2014 vorgestellte Apple Watch sowie das Apple TV, ein Abspielgerät für Inhalte von iTunes, das an den Fernseher angeschlossen werden kann. 2015 baute Apple sein Angebot mit dem Launch seines eigenen Musikstreaming-Dienstes Apple Music aus.

Sie wollen keine Neuigkeiten rund um das Thema Apple verpassen? Alle News und aktuelle Informationen finden Sie bei RTL.de.