Mundschutz? Händewaschen? Desinfektion?

So schütze ich mich vor dem Coronavirus

Auch in Deutschland wollen wir uns vor dem Coronavirus schützen. Aber was bringt wirklich etwas?
© dpa, Fabian Strauch, fst fdt

05. März 2020 - 17:00 Uhr

Coronavirus mittlerweile auch in Deutschland

Das Coronavirus breitet sich immer weiter aus - auch hierzulande. In Deutschland sind inzwischen hunderte Menschen infiziert. Viele fragen sich nun: Wie schütze ich mich am besten? Mundschutz, Desinfektionsmittel oder einfach Händewaschen - was hilft wirklich? Wir haben Gesundheitsexperten gefragt und die wirksamsten Tipps zusammengestellt.

Wasch-Anleitung zum Download

Richtiges und langes Händewaschen wird von Ärzten aktuell als besonders wichtig empfohlen. Nichts schützt uns so effektiv vor Keimen und Viren wie die Hygiene rund um unsere Hände. Wir stellen Ihnen hier eine einfache Anleitung zur Verfügung, die Sie sichtbar für sich und Ihre Kinder aufhängen können.

Einfach auf den folgenden Link klicken, das Bild herunterladen und ausdrucken.

Schützt mich ein Mundschutz vor dem Coronavirus?

Das Coronavirus überträgt sich vermutlich über Tröpfchen, also über Händeschütteln, Husten oder Niesen. Ein Kontakt des Virus mit unseren Schleimhäuten ist demnach zu vermeiden. Eine Atemschutzmaske, wie sie viele Menschen in Asien und anderorts tragen, ist also naheliegend.

Das Problem: Atemschutzmasken schützen mehr andere davor, wenn ich infiziert bin - damit ich niemanden anstecke. Vor allem über die bei uns im regulären Handel verkauften Papiermasken lacht ein Virus eher, weil Viren extrem klein sind und nicht nur an den Rändern durchflutschen, sondern tatsächlich mitten durchs Papier. Das Papier ist also kein Hindernis, erklärt Allgemeinmediziner Dr. Christoph Specht.

"Wenn man zur Atemschutzmaske greift, dann müsste man schon FFP2- oder FFP3-Masken tragen. Für Deutschland ist das übertrieben. Das machen wir erst, wenn wir Tausende von Infizierten haben", so Dr. Specht.

Auch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt bei einer Pandemie explizit keine Masken für die allgemeine Bevölkerung. Warum Gesundheitsexperten sogar davor warnen, einen Mundschutz bei Pandemien zu tragen, erklären wir hier. Anders sieht es bei medizinischem Personal und Kranken aus.

Schützt uns Desinfektionsmittel vor dem Coronavirus?

Nein. Auch wenn Desinfektionsmittel bereits in vielen Drogerien ausverkauft ist, ein "Desinfektionsmittel braucht es nicht. Das neue Coronavirus ist – wie übrigens auch das Grippevirus – behüllt und diese Hülle kann vor allem eins nicht ab: und das ist Seife", erklärt Medizinexperte Dr. Specht. Viel wichtiger ist darum: gründliches Händewaschen.

Im Video: So geht Händewaschen richtig!

Wie kann ich mich vor dem Coronavirus schützen?

Zuallererst: Ruhe bewahren. Die Wahrscheinlichkeit am Coronavirus zu erkranken, ist sehr gering. Viel relevanter ist es in Deutschland, sich vor der aktuellen Grippewelle zu schützen.

Das Gute: Mit ein paar Tipps können Sie sich vor beiden Virus-Erkrankungen gleichzeitig schützen!