Rettung in Australien geglückt

Tierschützer befreien Buckelwal aus Hai-Netz

Der Buckewal hing mit seiner Flosse im Hai-Netz fest.
Der Buckewal hing mit seiner Flosse im Hai-Netz fest.
© RTL

13. August 2021 - 11:55 Uhr

Schwanzflosse des Wals hatte sich in Hai-Netz verfangen

Tagelang kämpften Tierschützer in Australien um das Leben eines Buckelwals, aufgeben war für sie keine Option. Jetzt die gute Nachricht: Die Retter haben es geschafft, das Tier aus einem Hai-Netz an der Küste des Bundesstaates Queensland zu befreien. Die Schwanzflosse des Wals hatte sich darin verfangen.

Australien: Befreiter Buckelwal kann Wanderung fortsetzen

Zwar gelang es den Tierschützern nach Angaben des Senders "9News" nicht, einige eng um die Flosse gewickelte Reste des Netzes zu durchtrennen. Der Meeressäuger könne seine jährliche Wanderung aber weitgehend ungehindert fortsetzen.

Der Buckelwal war in einem 200 Meter langen Netz gefangen, das an zwei schweren Ankern befestigt war. Anwohner entdeckten das Tier am Mittwoch und informierten die Behörden. Mitarbeiter des Fischereiministeriums und des Freizeitparks Sea World versuchten seitdem unermüdlich, das Tier zu befreien.

Neue Diskussionen über Einsatz von Fangnetzen

Der Vorfall hat die Diskussion über den Einsatz der umstrittenen Netze angefacht. Tierschützer wehren sich schon lange dagegen und warnen, dass sie zur Todesfalle für zahlreiche Tierarten wie Delfine und Wale werden können. Sie fordern, die Netze zumindest während der Zeit der Walwanderung entlang der australischen Küsten zu entfernen.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Hai-Netze dienen dem Schutz der Schwimmer

Australien: Buckelwal im Hai-Netz gefangen
Tierschützer kämpften tagelang, um den Buckelwal vor der Küste Queenslands zu befreien.
© dpa, ea sab

Die hunderte Meter langen Hai-Netze sind unter der Meeresoberfläche verankert und dienen dem Schutz der Schwimmer. Die Regionalregierung will zunächst an ihnen festhalten, da die Sicherheit der Schwimmer an erster Stelle stehe.

Im australischen Bundesstaat Queensland haben sich in den letzten zehn Jahren 54 Wale in Hai-Netzen verfangen. Die meisten Tiere wurden befreit. (bst)