Tschentscher und Scholz feiern zusammen

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin: Hamburger Landesvertretung feiert Jahresfest in der Hauptstadt

Hamburger Landesvertretung feiert Jahresfest in Berlin Mit Bundeskanzler Olaf Scholz
00:43 min
Mit Bundeskanzler Olaf Scholz
Hamburger Landesvertretung feiert Jahresfest in Berlin

30 weitere Videos

von Jan Bulig und Henrik Zinn

Für Hamburgs Ersten Bürgermeister Peter Tschentscher und weitere Mitglieder der Landesvertretung ging es am Donnerstag vom hohen Norden in die Bundeshauptstadt. Der Anlass war aber kein politischer...

Für eine gute Party ist kein Weg zu weit

Von Hamburg nach Berlin sind es knapp 300 Kilometer – doch für eine gelungene Party kann man diese Distanz mal auf sich nehmen! Das dachte sich am Donnerstag zumindest die Hamburger Landesregierung. Im Berliner Regierungsviertel haben Peter Tschentscher und Co. ihr Jahresfest gefeiert – zusammen mit hochkarätigem Besuch.

Neben Berlins regierender Bürgermeisterin Franziska Giffey und Bundestags-Vizepräsident Wolfgang Kubicki ließ sich auch der frühere Hamburger Bürgermeister und heutige Bundeskanzler Olaf Scholz nicht zweimal bitten. Gemeinsam mit rund 1.000 weiteren Gästen wurde gequatscht, getanzt und angestoßen.

Viele Spenden für die Ukraine

Bei all dem Spaß wurde der Ukraine-Krieg nicht vergessen: Am Rande der Party wurden Spenden gesammelt.
Bei all dem Spaß wurde der Ukraine-Krieg nicht vergessen: Am Rande der Party wurden Spenden gesammelt.
RTL Nord

„Es findet jedes Jahr statt - vor oder nach der Sommerpause. Und das macht auch jede Landesvertretung hier in Berlin. Und das dient vor allem dazu, dass man die Leute aus Berlin mit den Hamburgern zusammenbringt aus Kultur, Politik, Wissenschaft und Wirtschaft“, erzählte Verena Herb, Leiterin der Landesvertretung Hamburg.

Doch nur Kontakte knüpfen, dabei ist es an diesem Abend längst nicht geblieben. Bei launiger Live-Musik hat der ein oder andere Politiker das Tanzbein geschwungen. Aber natürlich ging es nicht nur um Spaß. Am Rande des Festes wurden Spenden für die vom ehemaligen Box-Weltmeister Wladimir Klitschko und der Hamburgerin Tatjana Kiel gegründete Ukraine-Hilfe gesammelt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.