Rasanter Omikron-Anstieg

Großbritannien - Gesundheitsminister schlägt Omikron-Alarm: „So etwas haben wir noch nie beobachtet“

15. Dezember 2021 - 8:27 Uhr

Gesundheitsminister Sajid Javid schlägt Alarm

Seit der Entdeckung der Omikron-Variante ist eine neue Dynamik im Pandemie-Geschehen eingetreten. Jetzt schlägt der Gesundheitsminister von Großbritannien Alarm. Dort gibt es seit diesen Montag (13. Dezember) einen rasanten Anstieg der Corona-Fälle mit der Omikron-Variante. Gesundheitsminister Sajid Javid erklärt: "Es breitet sich mit phänomenaler Geschwindigkeit aus. So etwas haben wir noch nie beobachtet." Mittlerweile gibt es in Großbritannien sogar einen Todesfall.

​Lese-Tipp: Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de

Erster Brite an Omikron-Variante gestorben

In Großbritannien ist einem Medienbericht zufolge erstmals ein Covid-19-Patient an einer Infektion mit der neuen Corona-Variante Omikron gestorben. Dies berichtet der Sender "Sky News" unter Berufung auf Premierminister Boris Johnson.

Die Lage in London ist mehr als ernst. So erklärt Sajid Javid, dass rund 40 Prozent aller Corona-Fälle auf die Omikron-Variante zurückzuführen seien. "Selbst wenn eine Viruserkrankung mild verläuft, kann ein kleiner Prozentsatz bei einer Vielzahl von Menschen immer noch zu einer hohen Anzahl von Krankenhauseinweisungen führen", so Javid.

Der britischen Regierung zufolge infizieren sich schätzungsweise in Großbritannien 200.000 Menschen pro Tag mit der Omikron-Variante. Diese Zahl liege laut britischen Medien unter den offiziell bestätigten Fallzahlen, dies sei allerdings auf die geringe Geschwindigkeit der Erfassung von positiven Fällen zurückzuführen.

Gesundheitsminister: „Wir sind wieder einmal im Rennen zwischen Impfungen und dem Virus"

Der Gesundheitsminister warnt eindringlich davor, dass Omikron zu einer großen Gefahr werden könnte, wenn keine strengeren Corona-Maßnahmen ergriffen werden. Dann könnten bereits Ende Dezember mehr als eine Million Menschen mit der Omikron-Variante infiziert sein. Denn: Die Zahl der Neuinfektionen mit Omikron verdoppele sich alle zwei bis 3 Tage, erklärte der Gesundheitsminister weiter.

Den Ausweg aus der Omikron-Hölle sieht Javid ganz klar bei den Auffrischungsimpfungen: "Wir sind wieder einmal im Rennen zwischen Impfungen und dem Virus." (rgä)

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

VIDEO-PLAYLIST: Alles, was Sie über Corona wissen müssen

Spannende Dokus zu Corona gibt es auf RTL+

Das große Geschäft mit der Pandemie: Ausgerechnet in einer Zeit, in der jeder um seine Gesundheit bangt, finden Betrüger immer wieder neue Wege, illegal Geld zu machen. Ob gefälschte Impfpässe, negative Tests oder Betrügereien in den Testzentren – die Abzocke lauert überall. Sogar hochrangige Politiker stehen in Verdacht, sich während der Corona-Zeit die eigenen Taschen vollgemacht zu haben. Unsere Reporter haben europaweit recherchiert – die ganze Doku auf RTL+.