TikTok-Userin macht's vor!

Obst und Gemüse in der Spülmaschine reinigen: Genialer Life-Hack oder einfach nur überflüssig?

07. Juli 2020 - 15:03 Uhr

Wie es funktioniert, sehen Sie im Video!

Es klingt super praktisch, aber auch ein wenig skurril: Eine Nutzerin zeigt auf TikTok, wie sie Obst und Gemüse in der Spülmaschine wäscht. Wie dieser ganz spezielle Life-Hack von Userin "Smilelop" funktioniert, sehen Sie im Video. 

Genial oder verrückt - die Meinungen gehen auseinander

Anstelle von Geschirrspülmittel verwendet die Nutzerin übrigens Essig zur Reinigung der Früchte und des Gemüses. Die Reaktionen der TikTok-Nutzer sind gespalten – die einen sind begeistert, die anderen sind skeptisch und fragen sich, was das soll. Doch wie sieht es eigentlich mit möglichen Folgen für die Gesundheit aus? Das beurteilt RTL-Ernährungsexpertin Nora Rieder.

So reinigen Sie Obst und Gemüse richtig

"Grundsätzlich ist es richtig und wichtig, Obst und Gemüse gründlich zu waschen. Denn nur so können Krankheitskeime, aber auch Pestizide, mit denen viele Früchte zum Schutz vor Schädlingsbefall behandelt werden, sicher entfernt werden", erklärt Rieder. Bei den meisten, vor allem regionalen Obst- und Gemüsesorten, genüge es, diese mit – warmem! – Wasser zu reinigen. "Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann feste Obst- und Gemüsesorten auch für mindestens zwei Minuten mit etwa 72 Grad heißem Wasser reinigen. Dadurch werden Keime abgetötet." Doch meist genüge das Reinigen mit warmem Wasser.

Essig hilft immer!

Und auch die Reinigung mit Essig sei eine Option. Der Einsatz der Spülmaschine sei dazu allerdings nicht nötig. "Sie können Ihr Obst und Gemüse auch in ein Wasserbad mit Essig legen. Geben Sie die Früchte dafür in eine Schüssel und füllen Sie so viel Wasser hinein, bis alles bedeckt ist. Geben Sie nun einen Esslöffel Apfelessig hinzu. Nach etwa 20 Minuten können Sie die Früchte herausnehmen und mit normalem Leitungswasser abspülen."

+++ Haushalts-Wundermittel Essigessenz: Was die klare Flüssigkeit alles kann - 10 coole Anwendungs-Tipps. +++

Obst und Gemüse VOR dem Schälen waschen!

Und eine weitere Variante, die auf jeden Fall gegen Pestizidbefall hilft: "Schälen Sie Ihr Obst und Gemüse einfach mit einem Sparschäler. Damit bleiben die meisten wertvollen Vitamine, die direkt unter der Schale sitzen, erhalten, und die auf der Schale sitzenden Verunreinigungen verschwinden." Allerdings sollten Sie Obst und Gemüse vor dem Schälen ebenfalls waschen. Nur so könne laut Rieder verhindert werden, dass Pestizide oder mögliche Keime auf das Fruchtfleisch übertragen werden. All diese Methoden machen ihr Obst und Gemüse zuverlässig sauber – ganz ohne Spülmaschine.

Kennen Sie schon diese genialen Spülmaschinen-Hacks?

Apropos Spülmaschine: Wussten Sie übrigens, dass Spülmaschinentabs viel mehr können als nur Ihr Geschirr zu reinigen? Hier verraten wir Ihnen sieben tolle Tipps, mit denen Sie nicht nur Zeit, sondern auch Geld sparen.