Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

"Da sind die klinischen Studien noch nicht gelaufen"

Nach AstraZeneca mit Biontech? Streeck überrascht über Zweitimpfempfehlung der Stiko

Wenn es nach dem Bonner Virologen Hendrik Streeck geht, sollte man Studien abwarten, bevor man AstraZeneca-Geimpften einen mRNA-Impfstoff als Zweitdosis anbietet.
Wenn es nach dem Bonner Virologen Hendrik Streeck geht, sollte man Studien abwarten, bevor man AstraZeneca-Geimpften einen mRNA-Impfstoff als Zweitdosis anbietet.
© dpa, Federico Gambarini, fg gfh tba jai

09. April 2021 - 15:27 Uhr

"Ich hielte es für notwendig, [...] abzuwarten, ob die Studien erfolgreich sind“

Der Virologe Hendrik Streeck hat sich überrascht über die Empfehlung gezeigt, Menschen nach einer Corona-Impfung mit dem Präparat von AstraZeneca eine Zweitimpfung mit Biontech- oder Moderna-Wirkstoffen anzubieten. "Da sind die klinischen Studien noch nicht gelaufen. Ich hielte es für notwendig, sich an die Regeln zu halten und abzuwarten, ob die Studien erfolgreich sind", bestätigte Streeck auf Nachfrage von RTL. Die "Fuldaer Zeitung" hatte am Donnerstag zuerst berichtet. Er halte es aber für eine "nachvollziehbare" Entscheidung, das AstraZeneca-Vakzin nicht mehr an Menschen unter 60 Jahren zu verabreichen - auch wenn der Impfstoff an sich gut und sicher sei.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Stiko empfiehlt Zweitimpfung mit Biontech oder Moderna

Die Ständige Impfkommission (Stiko) hatte empfohlen, dass Menschen unter 60 Jahren, die bereits eine erste Corona-Impfung mit dem Präparat von AstraZeneca erhalten haben, bei der zweiten Impfung auf ein anderes Mittel umsteigen sollen. Grund sind mehrere Verdachtsfälle auf eine Hirnvenenthrombose. Experten vermuten, dass das sehr geringe Risiko jüngere Menschen betrifft. Die Stiko empfahl, als zweite Dosis einen mRNA-Impfstoff zu verabreichen. In Deutschland sind die mRNA-Impfstoffe von Biontech/Pfizer und Moderna zugelassen.

Bereits am Mittwoch wollte Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) mit seinen Länderkollegen eigentlich auch über die Zweitimpfungen für junge Leute beraten, die mit dem Wirkstoff von AstraZeneca geimpft wurden. Über ein Ergebnis wurde aber zunächst nichts bekannt.

Bessere Schutzwirkung bei Impfstoff-Mix?

Der Vorsitzende der Stiko, Thomas Mertens, sagte der "Rheinischen Post" am Donnerstag zu der Empfehlung zur Zweitimpfung: "Der Schutz gegen Covid-19 nimmt bei einmaliger AstraZeneca-Impfung nach gewisser Zeit ab." Mertens meinte, dass es bei einer Zweitimpfung mit einem anderen Impfstoff sogar zu einer besseren Schutzwirkung kommen könne.

Die EU-Arzneimittelbehörde EMA empfahl am Mittwoch uneingeschränkt die Anwendung von AstraZeneca. Der Nutzen sei höher zu bewerten als die Risiken, erklärte die Behörde mit Sitz in Amsterdam. Die britische Impfkommission änderte dagegen ihre Empfehlung: Das AstraZeneca-Präparat soll künftig möglichst nur noch über 30-Jährigen verabreicht werden.

Lese-Tipp: Warum gibt die EMA keine Altersempfehlung zu AstraZeneca? RTL-Medizinexperte Dr. Specht schätzt ein

TVNOW-Dokus: Corona und die Folgen

Das Coronavirus hält die Welt seit mehr als einem Jahr in Atem. Auf TVNOW finden Sie jetzt spannende Dokumentation zur Entstehung, Verbreitung und den Folgen der Pandemie.

10 Fakten zur Corona-Impfung

Für viele Menschen rückt der erste Corona-Impftermin immer näher. Aber noch sind viele Fragen offen und täglich kommen neue hinzu. Wann kann ich mir einen Termin machen? An wen kann ich mich für einen Impftermin wenden? Worauf müssen Menschen mit Krebserkrankung und Schwangere achten? Darf ich mir meinen Wirkstoff selbst aussuchen und muss ich nach der Impfung die AHA-Regeln beachten? Sollte ich mich impfen lassen, obwohl ich schon Corona hatte? Diese und mehr Fragen beantworten wir in unserer Web-Story hier.

Quelle: DPA/RTL.de

Auch interessant