Alternative zu Mieterverein und Rechtsanwalt

Mängel in der Wohnung? Dieses Unternehmen setzt Mietminderungen online durch

02. Dezember 2020 - 13:58 Uhr

Neue Anbieter regeln bei Mietmängeln das Juristische

Schimmel in der Wohnung, kein warmes Wasser oder die Heizung funktioniert nicht richtig: Gerade in der kalten Jahreszeit sind Mietmängel wie diese besonders unangenehm. Doch jetzt brauchen Sie sich in solchen Fällen nicht mehr selbst mit Ihrem Vermieter auseinanderzusetzen. Neue Anbieter im Netz versprechen, alles Juristische zu regeln – und das zu kleinen Preisen. Wie genau das abläuft und wie erfolgreich man damit ist, haben wir getestet. Mehr dazu im Video!

Start-up zeigt den Mangel direkt beim Vermieter an

Wie viele andere Mieter in Deutschland hat auch Philipp Mogwitz mit Schimmel in seiner Wohnung zu kämpfen. Er will sich dagegen wehren, ohne einen Rechtsanwalt oder Mieterverein zu Rate zu ziehen – schließlich ist nicht jeder Mitglied in einem Mieterverein oder besitzt eine Rechtsschutzversicherung, um Anwaltskosten nicht selbst tragen zu müssen.

Genau diese Lücke will das Magdeburger Start-up Lawio schließen und Mietern eine günstige Alternative bieten. Es zeigt den Mangel beim Vermieter an und setzt eine Mietminderung zur Not auch vor Gericht durch. Was hinter dem Konzept steckt, wie viel es kostet und welche Schritte vom Mieter erforderlich sind, erklärt Lea Bötticher, Geschäftsführerin und Mitgründerin von Lawio, im Video. Dort sehen Sie auch, welches Ergebnis das Start-up für Philipp Mogwitz erzielen konnte.

Welche Rechte hat man als Mieter eigentlich? Die wichtigsten Fragen und Antworten dazu haben wir hier zusammengefasst.