RTL News>Lets Dance>

Let’s Dance 2022: Der erste Contemporary steht an - diese Tänze & Songs zeigen die Stars

Zwei Tänze feiern Premiere

Wer zeigt den 1. Contemporary? Das sind die Tänze & Songs der 3. „Let's Dance“-Show

In der dritten "Let's Dance"-Show ist von Contemporary bis Charleston alles dabei
In der dritten "Let's Dance"-Show feiern zwei Tänze Premiere!
Stefan Gregorowius, RTL

Die Tanzpaare sind heißt auf die dritte „Let’s Dance“-Show! Durch das überraschende Aus von Cheyenne Ochsenknecht und Evgeny Vinokurov wurden die Promis und Profis nochmal wachgerüttelt. Das Tanz-K.O. kann nämlich jeden treffen – und deshalb stand wieder hartes Training auf dem Programm. In der dritten Show feiern übrigens zwei Tänze ihre Premiere: Welches Tanzpaar den ersten Charleston zeigt und wer den ersten Contemporary der Jubiläumsstaffel performt, zeigen wir hier in der Übersicht.

Wer tanzt was in der dritten „Let's Dance“-Show?

Corona-Fälle bei „Let’s Dance“ - 3 Tanzpaare fallen aus

Eigentlich sollten in der dritten „Let’s Dance“-Show 12 Tanzpaare ihr Können performen, doch am 11. März stehen nur neun Promis und Profis auf dem Parkett. Schuld dran ist Corona. Nachwuchs-Politikerin Caroline Bosbach hat sich mit dem Virus infiziert und muss aussetzen. Kurz danach wurde dann bekannt: Auch Lilly zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg, die gerade erst ihren dritten Tanzpartner bekommen hatte, ist Corona-positiv.

Und zwei Tage vor der Show dann die dritte Hiobsbotschaft: Auch GZSZ-Star Timur Ülker hat sich infiziert und muss aussetzen. Auf Instagram meldet sich der Schauspieler aus der Quarantäne und meint: „Ich werde mein Bestes geben um schnell wieder zurück zu sein!“ Und das gilt natürlich für Caroline und Lilly.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Videobotschaft von Caroline Bosbach: So geht's ihr in der Quarantäne

Caroline Bosbach vermisst das Training jetzt schon Videobotschaft aus der Corona-Quarantäne

7 weitere Videos

„Let’s Dance“ im TV und online auf RTL+

Am Freitag, 11. März läuft „Let’s Dance“ aufgrund einer Ausgabe von „RTL Aktuell Spezial“ zum Krieg in der Ukraine erst ab 20:30 Uhr. Parallel dazu läuft die Show auch im Livestream auf RTL+.

Total im Tanzfieber? Auf RTL+ gibt’s natürlich auch vergangene Staffeln von „Let’s Dance“ jederzeit zum Streamen. (kwa)