Sie hat „früher mal ein bisschen getanzt“

Amira Pocher muss sich kurz vorm Ziel bei "Let's Dance" verabschieden

14. Mai 2022 - 0:02 Uhr

2019 sorgte Oliver Pocher (43) bei "Let's Dance" mit seinen skurrilen Performances für beste Unterhaltung. Drei Jahre später heißt es: Pocher-Power reloaded! Denn 2022 wagt sich Ollis Frau Amira Pocher neben 13 weiteren Promis aufs Tanzparkett. Aber steckt in ihr auch etwas mehr Tanz-Talent als in ihrem Göttergatten? Das muss Profi Massimo Sinató aus ihr herausholen! Im Video verrät uns die 29-Jährige, worauf wir uns freuen dürfen.
Kurz vor dem großen Ziel ist für Amira leider Schluss bei "Let's Dance" 2022 – im Halbfinale scheidet die Zweifachmama aus.

Alle Tänze und Punkte von Amira Pocher & Massimo Sinató

Amira Pocher tanzt bei „Let’s Dance“ 2022 mit Massimo Sinató um den „Dancing Star“-Titel.
Amira Pocher tanzt bei „Let’s Dance“ 2022 mit Massimo Sinató um den „Dancing Star“-Titel.
© RTL / Stefan Gregorowius

„Let's Dance“-Kandidatin Amira Pocher im Schnell-Check

  • Beruf: Moderatorin, Podcasterin und Geschäftsfrau
  • Geburtsdatum: 28. September 1992 (29)
  • Wohnort: Köln
Amira Pocher tanzt bei „Let’s Dance“ 2022 mit.
Amira Pocher tanzt bei „Let’s Dance“ 2022 mit.
© RTL / Frank Beer, SpotOn

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Amira Pocher lernte ihren Mann via „Tinder“ kennen

Amira Pocher wurde am 28. September 1992 als Tochter einer Österreicherin und eines Ägypters als Amira Aly in Klagenfurth am Wörthersee geboren. Große Bekanntheit erlangte sie, als sie im Jahr 2018 als die neue Freundin von Comedian Oliver Pocher der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Inzwischen sind die beiden seit zwei Jahren verheiratet, haben zwei gemeinsame Kinder und Amira hat sich als Podcasterin ("Hey Amira!" hier auf AUDIO NOW hören) und Moderatorin etabliert.

Gemeinsam mit ihrem Bruder Ibrahim wuchs Amira bei ihrer alleinerziehenden Mutter auf, die in einem Tanzstudio Tanzkurse für orientalischen Tanz gab. Aus persönlichen Gründen zog Amira schon früh von zu Hause aus und lebte mit 15 Jahren kurzzeitig in einem Kriseninterventionszentrum, wodurch sie schon früh sehr selbstständig wurde. Ihren leiblichen Vater sollte Amira nach 20 Jahren ohne Kontakt erst 2018 wiedersehen.

Die "Let's Dance"-Kandidatin absolvierte zunächst eine Ausbildung zur Friseurin und Perückenmacherin, später eine weitere Ausbildung als Make-up-Artistin. Um ihre Ausbildung zu finanzieren, arbeitete sie in mehreren Jobs gleichzeitig – unter anderem in der Gastronomie.

2014 zog Amira nach Deutschland, um dort im Außendienst einer Großhandelsfirma zu arbeiten. Ihren jetzigen Mann Oliver Pocher lernte sie 2016 über die Mobile-Dating-App "Tinder" kennen und lieben. Zwei Jahre lang hielten die beiden ihre Beziehung geheim, bevor Olli seine neue Freundin der Öffentlichkeit vorstellte – 2019 heirateten die beiden.

Bei „Let’s Dance“ 2019 machte Amira noch Ollis Make-up

Während Amira ihren Mann bei dessen "Let's Dance"-Teilnahme im Jahr 2019 noch als seine Make-up-Artistin und als Teil seines Management-Teams begleitete, stand sie wenig später selbst vor der Kamera. 2020 hatte sie in der RTL-Liveshow "Pocher vs. Wendler – Schluss mit lustig!" ihren ersten Auftritt und kam beim Publikum so gut an, dass weitere Auftritte schnell folgen sollten. So tritt sie bis heute in Shows wie "Das Spiel beginnt!" (ZDF), "5 gegen Jauch" (RTL) oder "DalliDalli" (ZDF) auf.

Ihre eigene Show bekamen die Pochers 2020 mit der RTL-Late-Night "Pocher – gefährlich ehrlich", in der Amira als Sidekick ihres Mannes fungierte. Ebenfalls 2020 starteten Amira und Olli ihren Podcast "Die Pochers hier!" (hier auf AUDIO NOW hören), der sich bis heute großer Beliebtheit erfreut. Seit Oktober 2021 hat Amira außerdem ihren eigenen Podcast "Hey Amira!" (hier auf AUDIO NOW hören), in dem sie alle 14 Tage mit Experten, Freunden und Wegbegleitern über die unterschiedlichsten Themen wie Beauty, Erziehung oder Mobbing spricht.

Nicht nur als Podcasterin machte sich Amira in den letzten zwei Jahren einen Namen, sondern auch als Geschäftsfrau: Im August 2020 veröffentlichte sie gemeinsam mit dem Frankfurter Modelabel "Mania" ihre erste eigene Kollektion "TGTHR".

Seit Herbst 2021 startet Amira nun auch als Moderatorin durch. Sie bekam ihre eigene VOX-Spielshow "Die Superzwillinge" (hier auf RTL+ streamen) und ist seit dem 09. Januar 2022 als "Prominent"-Moderatorin bei VOX zu sehen. Was für eine Powerfrau!

„Let's Dance“ 2022 ab dem 18. Februar bei RTL und auf RTL+ schauen

Am 18. Februar startet die neue "Let's Dance"-Staffel wie immer mit der großen Kennenlernshow. Parallel zur TV-Ausstrahlung gibt's die Sendung dann auch wieder auf RTL+ im Livestream zu sehen. (ngu)