Neue Studie mit super Ergebnissen

Jahrelang immun durch mRNA-Impfstoffe?

Neueste Forschungen zeigen, dass die mit mRNA erzeugte Immunität möglicherweise jahrelang hält.
Neueste Forschungen zeigen, dass die mit mRNA erzeugte Immunität möglicherweise jahrelang hält.
© imago images/Fotostand, Fotostand / K. Schmitt via www.imago-images.de, www.imago-images.de

01. Juli 2021 - 10:11 Uhr

Gute Nachrichten aus der Forschung

Wie gut wirken die Impfstoffe gegen das Coronavirus - und vor allem gegen die zahlreichen Mutationen? Eine neue Studie, die jetzt in der Zeitschrift Nature veröffentlicht wurde, zeigt: Die von Biontech und Moderna hergestellten mRNA-Impfstoffe lösen im Körper anhaltende Immunfähigkeit aus - möglicherweise jahrelang. Bedingung dafür: Das Virus darf sich nicht wesentlich verändern.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Genesen UND geimpft erzeugt noch bessere Immunität

Gute Nachrichten für diejenigen, die mit einem mRNA-Impfstoff von Biontech oder Moderna geimpft worden sind! Neueste Forschungen zeigen, dass die erzeugte Immunität möglicherweise jahrelang hält. Bedingung dafür ist aber, dass sich das Virus und seine Varianten nicht wesentlich entwickeln und verändern. Ein weiteres Ergebnis der Studie: Menschen, die von Covid-19 genesen sind, bevor sie geimpft wurden, brauchen möglicherweise keine Impf-Auffrischung, selbst wenn das Virus eine große Veränderung zeigt.

LESE-TIPP: Biontech, AstraZeneca und Co. – wie gut schützen die Corona-Impfstoffe vor der Delta-Variante?

Forscher untersuchten die Lymphknoten

Das Team um Dr. Ellebedy, Immunologe der Washington University in St. Louis, versuchte, diese Frage zu klären, indem es die Quelle der sogenannten Gedächtniszellen untersuchte: die Lymphknoten. Nach der Infektion mit dem Coronavirus bildet sich das Keimzentrum in der Lunge. Doch nach der Impfung findet die Bildung der Zellen in den Lymphknoten in den Achselhöhlen statt. Es wurden für die Studie 41 Personen rekrutiert. Acht von ihnen waren Covid-19-Genesene. Alle wurden mit zwei Dosen des Impfstoffs von Biontech geimpft. Dann entnahm das Team drei, vier, fünf, sieben und 15 Wochen nach der ersten Impf-Dosis Proben aus den Lymphknoten.

LESE-TIPP: Die Top-Corona-Impfstoffe im Vergleich

Dabei fand das Team heraus, dass 15 Wochen nach der ersten Impfstoffdosis das Keimzentrum bei allen 14 Teilnehmern noch hochaktiv war - und dass die Anzahl der Gedächtniszellen, die das Coronavirus erkannten, nicht abgenommen hatte. "Die Tatsache, dass die Reaktionen fast vier Monate nach der Impfung anhielten - das ist ein sehr, sehr gutes Zeichen", zitiert die "New York Times" den Wissenschaftler. Die Keimzentren erreichen typischerweise ein bis zwei Wochen nach der Impfung ihren Höhepunkt - und klingen dann ab.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:
Grafik mit den Daten zu den vier verschiedenen Corona-Impfstoffen.
Die Grafik zeigt unter anderem, wie gut die Impfstoffe wirken und wann sie ihren vollen Schutz erreichen.
© RTL

Wie lange die Immunität genau anhält, ist noch unbekannt

"Das ist ein gutes Zeichen dafür, wie lang anhaltend die Immunität durch diesen Impfstoff ist", sagte Studienleiter Ali Ellebedy, Immunologe an der Washington University in St. Louis.
Ältere Erwachsene, Menschen mit einem schwachen Immunsystem und Menschen, die Medikamente einnehmen, die die Immunität unterdrücken, benötigen jedoch möglicherweise Auffrischungsimpfungen. Menschen, die Covid-19 überlebt haben und später geimpft wurden, benötigen sie möglicherweise überhaupt nicht. Wie lange der Schutz durch mRNA-Impfstoffe genau anhält, ist aber schwer vorherzusagen.

LESE-TIPP: Mehr als die Hälfte aller Delta-Toten in Großbritannien war geimpft

Der Impfstoff von Johnson & Johnson wurde in der Studie ausgeklammert. Nach Einschätzung von Dr. Ellebedy wird die Immunantwort des Vektor-Impfstoffs aber weniger dauerhaft sein. Zum ebenfalls auf Vektor-Technologie basierenden Impfstoff von AstraZeneca gibt es in der Studie keine Aussage. (ija)

AUDIO NOW Podcast Empfehlung zum Thema Corona

10 Fakten zur Corona-Impfung

Viele Menschen haben sie schon, für alle anderen rückt sie immer mehr in greifbare Nähe: die Corona-Impfung. Aber noch sind viele Fragen offen und täglich kommen neue hinzu. Wann kann ich mir einen Termin machen? An wen kann ich mich für einen Impftermin wenden? Darf ich mir meinen Wirkstoff selbst aussuchen und muss ich nach der Impfung die AHA-Regeln beachten? Sollte ich mich impfen lassen, obwohl ich schon Corona hatte? Diese und weitere Fragen beantworten wir hier in unserer Web-Story.

TVNOW-Doku "Kinder in der Corona-Krise"

Das Coronavirus hält die Welt seit mehr als einem Jahr in Atem und ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Wie geht es unseren Kindern in der Pandemie und wie wirken sich z. B. Lockdown-Beschränkungen auf sie aus? In der TVNOW Dokumentation "Kinder in der Corona-Krise" erzählen Kinder und Jugendliche, was ihre größten Herausforderungen sind.