Nach einem Missgeschick

Jo Gerner rastet aus und wirft Moritz raus

01. Juli 2020 - 12:12 Uhr

GZSZ-Folge 7039 vom 30.06.2020

Alexanders (Clemens Löhr) Tod erschüttert den ganzen Kolle-Kiez. Während sich seine Lebensgefährtin Maren (Eva Mona Rodekirchen) in eine Traumwelt flüchtet, versucht seine Ziehtochter Lilly (Iris Mareike Steen) ihrer Mutter so gut es geht zu helfen. Shirin (Gamze Senol) leidet unter großen Schuldgefühlen, denn sie fühlt sich verantwortlich für Alexanders Tod und kann mit niemanden darüber reden. Aber auch Jo Gerner (Wolfgang Bahro) trauert. Er hat seinen besten Freund verloren und weiß nicht, wie er mit diesem Verlust umgehen soll. Und ausgerechnet in dieser schweren Zeit, passiert Moritz (Lennart Borchert) ein Missgeschick, das Wunden aufreißt und Gerner zur Weißglut treibt. Warum er den Sohn seiner Frau halbnackt auf die Straße wirft, zeigen wir im Video.

Best-of Alexander Cöster

Nach elf Jahren verlässt Clemens Löhr "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". In unserem Best-of-Video zeigen wir die GZSZ-Highlights von Alex und erinnern an viele spannende, dramatische aber auch emotionale Geschichten mit ihm.

Und wie der Schauspieler den Serientod seiner GZSZ-Rolle erlebt hat, verrät er im offiziellen Podcast von GZSZ.

Die beliebtesten GZSZ-Videos der letzten Woche

GZSZ auf TVNOW sehen!

Wie Jo Gerner Gefühle zeigt und in Tränen ausbricht, können Sie nach TV-Ausstrahlung auf TVNOW nachholen.