Feuer wütete in Gartencenter im Kreis Kleve

Heftige Explosionen! Millionenschaden und verletzte Feuerwehrmänner nach Großbrand in Goch

Heftige Explosionen bei Brand in Goch 1,5 Millionen Euro Schaden
00:39 min
1,5 Millionen Euro Schaden
Heftige Explosionen bei Brand in Goch

30 weitere Videos

Heftige Explosionen, zwei verletzte Feuerwehrleute und ein Schaden in Millionenhöhe – in Goch wütete am Freitagnachmittag ein Brand heftig in einem Großhandel für Gartenprodukte. 19 Stunden lang mussten die Einsatzkräfte vor Ort gegen die Flammen kämpfen.

Die Explosionen in dem Gartencenter sehen Sie oben im Video.

Goch: Zwei Feuerwehrmänner nach Brand im Krankenhaus

Bis zu 200 Feuerwehrleute waren bei dem Großbrand im Kreis Kleve vor Ort. Zwei der Einsatzkräfte erlitten bei dem Brand Verbrennungen. Die beiden 36 und 46 Jahre alten Einsatzkräfte mussten per Rettungshubschrauber in Spezialkliniken geflogen werden.

Laut der Feuerwehr entstand bei dem Brand ein Schaden von rund 1,5 Millionen Euro. Eine Bahnstrecke des RE 10 sowie die Bundesstraße 67 mussten vorübergehend gesperrt werden.

Lese-Tipp: Auto brennt auf B244 bei Helmstedt - vom Fahrer fehlt jede Spur

Polizei ermittelt nach Feuer in Gartencenter im Kreis Kleve

Bei dem Einsatz wurde zudem sehr wahrscheinlich Wasser in der nahe gelegenen Niers kontaminiert. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass Löschwasser in die Kanalisation und damit in den Fluss gelangt sei, so die Feuerwehr.

Warum der Brand in dem Gartencenter entstand, ist aktuell noch unklar. Die Polizei nahm Ermittlungen auf. (jda, dpa)