Er verlässt sie mit den Worten: „Wenn Gott es will, werden wir uns wiedersehen“

Frau spendet ihrem Freund eine Niere – dann macht er Schluss

Die 30-jährige Colleen Le erzählte neulich auf TikTok, wie sie ihrem Partner eine Niere spendete und der nur wenig später mit ihr Schluss machte.
Die 30-jährige Colleen Le erzählte neulich auf TikTok, wie sie ihrem Partner eine Niere spendete und der nur wenig später mit ihr Schluss machte.
© TikTok/colleeeniie

26. Januar 2022 - 9:30 Uhr

Muss man mit einem Partner zusammen bleiben, der einem das Leben gerettet hat? Diese Frage stellt man sich, wenn man die Geschichte von Tiktok-Nutzerin Colleen hört. Die 30-Jährige spendet ihrem Freund eine Niere, um sein Leben zu retten. Doch dann, nur ein paar Monate später, betrügt er sie und verlässt Colleen schließlich.

"Wir sind ein Match!"

Trennungen sind nie schön - in Colleen Les Fall schmerzt sie aber besonders. Denn ihr Ex-Freund Rommel verlässt Colleen zehn Monate nachdem sie ihm ihre Niere gespendet hat. Wie die mittlerweile 30-Jährige aus den USA jetzt auf ihrem TikTok-Kanal erzählt, leidet Rommel seit seinem 18. Lebensjahr an chronischem Nierenversagen und sucht viele Jahre verzweifelt nach einer Spenderniere.

Colleen beschließt, ihrem Freund zu helfen und lässt sich testen. Entgegen aller Erwartungen kommt sie tatsächlich für eine Nierentransplantation in Frage und überrascht Rommel vor laufender Kamera mit dem Ergebnis. Die beiden veröffentlichen damals sogar ein Foto von sich und einem Plakat mit der Aufschrift "Wir sind ein Match!", darunter das Datum der Transplantation. Doch was geschieht danach, dass Rommel Colleen von jetzt auf gleich verlässt – obwohl er ihre Niere in sich trägt?

Lese-Tipp: Organspendeausweis bestellen: Diese Entscheidung kann Leben retten

Rommel betrügt Colleen in Las Vegas

Laut Colleen verändert sich die Beziehung zu Rommel dramatisch, als er mit seiner Kirchengruppe auf einen Junggesellenabschied nach Las Vegas fährt. Seine Freundin soll ihn eigentlich begleiten, doch Colleen muss für ihre Abschlussprüfungen lernen und bleibt Zuhause. Als Rommel zurückkommt, gesteht er ihr ohne Umschweife, sie auf dem Trip betrogen zu haben.

"Ich habe ihm am Ende verziehen und ihm eine zweite Chance gegeben", sagt Colleen jetzt auf TikTok. Ein Fehler, wie sich herausstellt – Rommel verlässt sie wenig später trotzdem mit den Worten: "Wenn Gott es will, werden wir uns wiedersehen." Und nicht nur das. Colleen erzählt auch, wie Rommel ihr schwere Vorwürfe macht: "Er behauptete, ich hätte ihm die Niere nur gespendet, um selbst gut dazustehen", so die 30-Jährige in einem Clip.

Lese-Tipp: Studie deckt auf: Die 8 wahren Gründe für Untreue

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

TikTok-Follower sind auf Colleens Seite

Immerhin, Colleen erfährt von ihren Followern auf TikTok nichts als Unterstützung. "Ich dachte, die Beziehung zu meinem Ex-Freund sei schon schlimm", schreibt eine Nutzerin, eine andere versucht Colleen Mut zu machen: "Du solltest trotzdem stolz auf dich sein, schließlich hast du jemandem das Leben gerettet!" Eine dritte Followerin fordert etwas zynisch ein "Rückgaberecht" für die gespendete Niere.

Mittlerweile hat Colleen auch einen neuen Partner an der Seite, der wohl keine Niere benötigt und auf TikTok schreibt sie, dass sie trotz allem "die besten Jahre ihres Lebens" habe. (mas/jbü)