Prozess gegen zwei Deutsche in Brescia

Familie wütend auf Gardasee-Totraser: Nicht mal um Entschuldigung gebeten

Totraser vom Gardasee vor Gericht: Opfer-Familie spricht Pärchen in Boot überfahren
02:44 min
Pärchen in Boot überfahren
Totraser vom Gardasee vor Gericht: Opfer-Familie spricht

30 weitere Videos

Schwester von Raser-Opfer Umberto: "Er war mein Bruder, meine andere Hälfte, ein Teil von mir"

Im italienischen Brescia beginnt der Prozess gegen die beiden Deutschen, die im Juni auf dem Gardasee die 25-jährige Greta Nedrotti und ihren Freund Umberto Garzarella mit einem Motorboot totgerast haben. Vor Prozessbeginn war bekannt geworden, dass die Angeklagten durch die Zahlung einer Entschädigung in Millionenhöhe ein milderes Urteil zu erkaufen versuchen. Was die Hinterbliebenen der Opfer dazu sagen – in unserem Video.

Unterschriften, damit Boots-Raser härter bestraft werden können: "Umbertos Vermächtnis"

Umbertos Mutter Camilla und seine Schwester Elena zeigen RTL-Reporter Udo Gümpel Bilder.
Umbertos Mutter Camilla und seine Schwester Elena zeigen RTL-Reporter Udo Gümpel Bilder aus dem Familienalbum.

Umbertos Familie zeigt unserem Reporter Udo Gümpel Erinnerungsfotos, ihre Trauer ist noch immer unermesslich. "Er war einzigartig für mich. Er war mein Bruder, meine andere Hälfte, ein Teil von mir", sagt seine Schwester Elena. Gemeinsam mit ihrer Familie setzt sie sich nun dafür ein, die Gesetze in Italien zu verschärfen, damit sich ein derart fataler Unfall wie beim Tod ihres Bruders und seiner Freundin möglichst nicht wiederholen kann. Dafür habe sie bereits 120.000 Unterschriften gesammelt, erzählt die 39-Jährige. Diese Initiative sei für sie "Umbertos Vermächtnis."

"Die Tötung von Menschen auf Wasserstraßen unter Trunkenheit und bei erhöhter Geschwindigkeit soll genauso wie auf Asphalt-Straßen als Mord betrachtet werden", erläutert Gümpel. Denn nach derzeitiger Rechtslage geht es im Fall von Umberto und Greta um fahrlässige Tötung und eben nicht um einen möglichen Mord.

Schwester klagt: "Sie haben nie Entschuldung gesagt"

Ein weiteres Ziel von Umbertos Familie ist eine Verbannung PS-starker Motorboote vom Gardasee. "Ich will, dass man mit diesen Motorbooten nicht mehr auf dem See fahren kann. Sie sind zu groß, zu gefährlich", sagte seine Mutter Camilla Garzanella. Das sei besonders schlimm, "wenn sie in Händen von unfähigen Leuten sind. Die Boote kann ja leider jeder hier mieten, das ist verrückt", so die 70-Jährige.

Durch die Zahlung einer hohen Entschädigung können die beiden Angeklagten aus Deutschland eine mögliche Haft umgehen und in eine Bewährungsstrafe umwandeln. Das wird vermutlich geschehen, denn beide Opfer-Familien hätten das Angebot einer angeblichen Millionenzahlung bereits akzeptiert, hatte der Anwalt von Umbertos Familie mitgeteilt.

Umbertos Familie hat übrigens bis heute nichts von einem der mutmaßlichen Totraser gehört. "Ich habe mich gefragt, wieso haben sich diese beiden Herren nie bei uns gemeldet, nie um Entschuldigung gebeten", äußert Umbertos Schwester Elena ihr Unverständnis. "Sie haben uns nie treffen wollen, nie Entschuldung gesagt."

Video: Liebespaar bei Bootsunfall auf dem Gardasee getötet

Gardasee-Totraser fuhren viermal schneller als erlaubt

Die beiden Deutschen waren den Ermittlungen zufolge im Motorboot über den nächtlichen See gerast und auf das Holzboot des italienischen Paares gekracht. Während Umberto (37) sofort tot war und die über Bord geschleuderte Greta (25) ertrank, fuhren mutmaßlichen Unfallverursacher einfach weiter. Eine Überwachungskamera filmte einen der beiden nach dem Anlegen, wie er ins Wasser fiel und davontorkelte.

Andere Aufnahmen zeigten, dass das mehrere Hundert PS-starke Boot verbotenerweise die grellen Frontlichter an hatte, wodurch die Sicht auf die Umgebung eingeschränkt war.

Sachverständige errechneten, dass die Deutschen mit dem Vierfachen der erlaubten Geschwindigkeit unterwegs waren. Auf den Bildern ist ein kleiner, schwacher Punkt zu sehen, das Boot des italienischen Pärchens. Dann nähert sich schnell ein großer, greller Punkt. Beim Aufprall hebt das Motorboot ab, bremst danach aber nicht. (uvo)