Zusammenarbeit mit deutschen und britischen Behörden

Fall Madeleine "Maddie" McCann: Portugiesische Behörden beschuldigen Christian B. offiziell

Christian B. ist offiziell Tatverdächtiger Fall Maddie
00:31 min
Fall Maddie
Christian B. ist offiziell Tatverdächtiger

30 weitere Videos

Was hat Christian B. mit dem Verschwinden von Maddie McCann zu tun? Diese Frage beschäftigt nun auch die Justiz in Portugal. Der derzeit in Niedersachsen inhaftierte Verbrecher wurde jetzt von der Justiz des südeuropäischen Landes "im Rahmen der Untersuchung der Umstände des Verschwindens von Madeleine McCann im Jahr 2007" offiziell beschuldigt. Das teilte die Staatsanwaltschaft mit, berichtet die Zeitung "Observador".

Behörden: Kein Zusammenhang mit 15. Jahrestag von Maddies Verschwinden

Christian B. wird verdächtigt, Maddie McCann entführt und getötet zu haben.
Christian B. wird verdächtigt, Maddie McCann entführt und getötet zu haben.
Privat

Demnach gebe es "starke Hinweise auf die Ausübung von Straftaten", zitiert das Blatt eine Mitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft. Die Untersuchung erfolge "in Zusammenarbeit mit den englischen und deutschen Behörden", heißt es weiter. Die Staatsanwaltschaft Oldenburg bestätigte auf RTL-Anfrage, dass ein Rechtshilfeersuchen aus Portugal eingegangen sei.

Wie die portugiesischen Behörden weiter mitteilten, stehe die offizielle Beschuldigung von B. in keinem zeitlichen Zusammenhang mit dem 3. Mai. An diesem Tag jährt sich das Verschwinden des Mädchens zum 15. Mal, nach 15 Jahren verjähren Verbrechen in Portugal. Danach hätte B. nicht mehr als offizieller Verdächtiger benannt werden können.

Der Braunschweiger Staatsanwalt Christian Wolters sagte hingegen, der Schritt der portugiesischen Behörden könne durchaus formelle Gründe haben, damit der Mord nicht verjährt. Er gehe nicht davon aus, dass Portugal zeitnah Anklage gegen B. erheben würde.

B. wird in Portugal einer weiteren Vergewaltigung verdächtigt

Christian B. sitzt derzeit in Niedersachsen wegen der Vergewaltigung einer 72-jährigen Frau in Haft, wegen der er zu sieben Jahren Gefängnis verurteilt wurde. Zudem verbüßt er eine Strafe wegen Drogenhandels. In Portugal wird er neben einer möglichen Verwicklung in den Fall Maddie der Vergewaltigung einer 20-Jährigen verdächtigt. (uvo)

SPIEGEL TV Doku auf RTL+

Das Verschwinden von Maddie McCann vor fast 15 Jahren gehört zu den größten Rätseln der Kriminalgeschichte. Bislang konnte nicht geklärt werden, wer das dreijährige Mädchen in Portugal entführte. Die Staatsanwaltschaft Braunschweig ist sicher, den wahren Täter zu kennen. Sie verdächtigt Christian B.. Eigenen Angaben zufolge stehe sie davor, Anklage zu erheben.

Für die Dokumentation "Verdächtig im Fall Maddie – Wer ist Christian B.?" (hier auf RTL+ anschauen) hat sich SPIEGEL TV ein Jahr lang auf Spurensuche begeben und exklusiv mit Freunden und Weggefährten des Tatverdächtigen gesprochen. Dabei wurden neue Erkenntnisse über den Mann gewonnen, der möglicherweise ein Verbrechen begangen haben soll, das die ganze Welt erschüttert hat.