Es ist ein Jungtier

Es sieht aus wie ein Engel! Seltenes Meerestier vor Wales entdeckt

09. September 2021 - 9:59 Uhr

Meeresbiologe bekommt Engelhai vor die Kamera

Der Engelhai ist einer der seltensten Haie der Welt. Jake Davies, Meeresbiologe und Fotograf, ist es jetzt gelungen, einen solchen Hai vor der Küste von Wales zu filmen – zum ersten Mal in britischen Gewässern. Die wunderbaren Unterwasser-Bilder und warum das Tier Experten große Hoffnung macht, sehen Sie im Video.

Alles zum Thema Meerestiere lesen Sie hier.

Haiart vom Aussterben bedroht

Der Engelhai, auch Meerengel genannt, ist vom Aussterben bedroht. Er steht auf der roten Liste. Dass er selten gesehen wird, liegt aber sicher auch daran, dass er gerne in 1.300 Metern Wassertiefe lebt und sich im Sand vergräbt, wo er dann auf seine Beute wartet.

Video-Tipp: Wettrennen der Raubtiere: Hai jagt Krokodil

Für Meeresbiologe geht ein Traum in Erfüllung

Jake Davies, der den Engelhai vor seine Kamera bekommen hat, sagt, er habe bei seinen Tauchgängen immer nach Engelhaien Ausschau gehalten. Dementsprechend groß war die Freude, als er dann endlich einen gesehen hat. "Ich konnte es nicht glauben, als ich den Engelhai sah, und was wirklich aufregend war, war, dass es ein Jungtier war, nur 30 cm lang - ein weiterer Beweis dafür, dass die Art in diesem Gebiet brütet."

Lese-Tipp: An Land gespült: Die fünf mysteriösesten Funde aus der Tiefsee

Das Filmmaterial geht weit über das hinaus, was man in Wales für möglich gehalten habe, so Davies. Und es helfe jetzt dabei, die Bemühungen um den Schutz dieser Art zu unterstützen, "zumal Wales eine der letzten Engelhaipopulationen im nördlichen Teil ihres Verbreitungsgebiets beherbergt", sagt Davies dem Online-Magazin Ladbible. (mol)

Auch interessant