RTL News>Ich Bin Ein Star>

Dschungelcamp 2022: Deshalb packt Anouschka Renzi die emotionale Papa-Story erst jetzt aus

Auf Zicken-Zoff folgen in Südafrika traurige Tränen

Deshalb packt Anouschka Renzi ihre emotionale Papa-Story im Dschungelcamp erst jetzt aus

Damit haben wir nach all dem Zicken-Gezeter nicht mehr gerechnet: An Tag 13 beweist Anouschka Renzi plötzlich, dass sie mehr kann, als sich mit ihren Dschungel-Mitstreitern zu zoffen. Am Lagerfeuer packt sie plötzlich eine Familiengeschichte aus, die nicht nur die Schauspielerin tief berührt. Hauptakteur ihres emotionalen Dramas: Anouschkas Stiefvater und Schauspieler Paul Hubschmid († 2002). Aber warum rückt die 57-Jährige erst jetzt mit dieser emotionalen Story raus? Im Video gibt uns Anouschkas Verlobter Marc Zabinski (49) einen Einblick in ihr erschüttertes Seelenleben.

Paul Hubschmid († 2002) mit Stieftochter Anouschka Renzi im Jahr 1991.
Paul Hubschmid († 2002) mit Stieftochter Anouschka Renzi im Jahr 1991.
Getty Images

Anouschka Renzi hat ihren Stiefvater „angehimmelt“

Bevor Zoff-Kumpanin Linda Nobat das Dschungelcamp verlassen musste, ist Anouschka eher als streitlustige Dschungel-Diva in Erscheinung getreten. Handtuch-Gate , Pfannen-Panne und allgemeine Übellaunigkeit – alles schon durch! Doch an Tag 13 plötzlich die emotionale Kehrtwende. Anouschka entschuldigte sich nicht nur bei Linda, sondern sorgte auch mit der Geschichte über ihren Stiefpapa für große Augen. Obwohl Anouschka ihn immer „angehimmelt und bewundert“ hat, setzte er sich nicht für sie und ihren Halbbruder Peter ein. Der Grund: Paul Hubschmids damalige Frau. „Die hat meinen Halbbruder und mich richtig gehasst.“

Im Video: Hier kämpft Anouschka Renzi mit den Tränen

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Dschungelcamp-Kandidatin war auf 20 Internaten!

Im RTL-Interview verrät Anouschkas Verlobter Marc nun, dass sie in ihrem Leben auf zwanzig Internaten war. Eine echte Herausforderung für die heute 57-Jährige: „Dadurch hast du natürlich keine Menschen, mit denen du irgendwie kommunizieren kannst. Also, auch als Kind.“ Umso wichtiger war für Anouschka deshalb ihr Stiefvater Paul, zu dem sie immer aufgeschaut hat. Doch am Ende konnte sich die Schauspielerin nicht richtig von ihm verabschieden, wie sie im Dschungelcamp erzählt.

Alle Dschungelcamp-Highlights in einer Playlist

Playlist: 30 Videos

„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ bei RTL und auf RTL+