Er gibt sich aber nur selbst die Schuld an dem Ausgang

Frank Fussbroich ist enttäuscht über sein Aus in der Dschungelshow

20. Januar 2021 - 8:44 Uhr

Frank Fussbroich ist sich sicher: „Ich hätte mehr draus machen können“

Bittere Enttäuschung macht sich bei Frank Fussbroich (52) breit. Er ist einer der der ersten Promis bei "Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow" – und auch der erste Kandidat, dessen Traum von einer Teilnahme am Dschungelcamp in Australien zerplatzt. Jetzt ist er sichtlich geknickt im Interview nach dem Aus. Aber er sucht die Schuld nicht bei den Anderen, sondern nur bei sich selbst. Warum er das so sieht und was er hätte besser machen können, verrät er hier im Video.

Endlich kann Frank Fussbroich zurück zu seiner Frau

Die erste Dreier-Besetzung im Tiny House bei "Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow" hat sich wieder verdrückt. Zwei sind noch im Rennen um das Ticket nach Australien – Mike Heiter (28) und Zoe Saip (21). Drei Tage lang konnten sich die Dschungelshow-Kandidaten den Zuschauern präsentieren und in den Prüfungen ihre Dschungelcamptauglichkeit unter Beweis stellen. Frank Fussbroich hat das nach Ansicht der Fans am schlechtesten gemacht. Dabei hat Frank wirklich alles gegeben und wäre in der letzten Prüfung nach seiner Aussage fast an den Kakerlaken erstickt.

Und noch aus einem weiteren Grund ist das Aus jetzt mächtig bitter für Frank Fussbroich. Am ersten Tag in der Show hat er noch erklärt, wie Wichtig im das Ticket nach Australien ist. Er liebt die Kameras: "Es ist geil, in der Öffentlichkeit zu stehen." Und er wollte wirklich unbedingt hin. Er sagt, er hat jedes Jahr beim Dschungelcamp angerufen und sich beworben. Umso bitterer für ihn, dass er jetzt das Ticket nach Australien verpasst hat.

Jetzt kann er sich zumindest auf sein Wiedersehen mit seiner Frau Elke freuen. "Ich vermisse die Elke jede Stunde, von daher ist es nicht schlimm, dass ich jetzt nach Hause fahre", sagt Frank. Na, das ist doch wenigstens ein Trost, wenn es schon nicht mit Australien klappt!

Wie sich Frank Fussbroich an seinen drei Tagen bei "Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow" geschlagen hat, gibt's in den kompletten Folgen auf TVNOW zu sehen.

Die Dschungelshow-Highlights von Mike, Zoe und Frank

„Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow“ online gucken auf TVNOW

Im Tiny House wird es aber nur ganz kurz ruhig. Jetzt ziehen Playboy-Star Bea Fiedler, Ex-"Prince Charming"-Teilnehmer Lars Tönsfeuerborn und die einstige DSDS-Teilnehmerin Lydia Kelovitz ein und drehen den Laden mal so richtig auf Links. Das gibt's nicht nur bei RTL im TV, sondern auch parallel dazu im Livestream auf TVNOW zu sehen.

Auf TVNOW stehen außerdem viele alte Folgen von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" im Stream zum Abruf bereit.