RTL News>News>

Bushido vs. Arafat Abou Chaker: Vertrauter enthüllt Eheprobleme bei Anna-Maria Ferchichi und Bushido

Zeuge liest vor Gericht WhatsApp-Nachrichten vor

Vertrauter packt aus: So steht es um die Beziehung von Anna-Maria und Bushido

Anna-Maria Ferchichi und Bushido
Alle Drillinge im trauten Heim: Anna-Maria Ferchichi und Bushido feiern ihr Glück.
Bushido, Instagram

Beziehung vor Gericht im Mittelpunkt

Beim Prozess von Bushido gegen Clan-Boss Arafat Abou-Chaker stand am Montag plötzlich auch die Beziehung des Rappers mit seiner Ehefrau Anna-Maria Ferchichi im Mittelpunkt. Denn ein ehemals enger Vertrauter berichtet vor Gericht: Beide hatten Eheprobleme und zwar länger und öfter als sie zugeben wollten. Als Beweis liest er sogar WhatsApp-Nachrichten vor.

Harmonisches Bild der Ehe von Bushido und Anna-Maria bröckelt

Gerade erst haben Rapper Bushido und Anna-Maria Ferchichi auf Instagram wieder das perfekte Familienglück präsentiert : Ein Familienfoto, inklusive der erst wenige Wochen alten Drillinge und einer rührenden Liebesbotschaft des Vaters. Doch lange lief die Beziehung bei weitem nicht so harmonisch. Ein Freund der beiden berichtet vor dem Berliner Landgericht von Eheproblem.

Dass es immer wieder kriselte, ist bekannt. Bereits 2014 waren Anna-Maria und Bushido getrennt . An früheren Verhandlungstagen des Prozesses beichtete Anis Ferchichi, wie der Rapper eigentlich heißt, dass er Anna-Maria geschlagen hatte , einmal floh sie sogar vor ihm aus dem Fenster .

Doch beide vermittelten den Eindruck: Das alles geschah nur unter der der psychischen Belastung und dem Druck, den Clan-Boss Arafat Abou-Chaker auf sie ausübte. Seit Bushido Anfang 2018 auch auf Drängen seiner Frau das Verhältnis zu Abou-Chaker beendete, soll es harmonisch gewesen sein. Doch dieses Bild bröckelt nun vor Gericht.

Flog Bushido noch im Sommer 2018 zu Hause raus?

Am 55. Verhandlungstag steht mit Sary Hassan ein ehemals enger Vertrauter des Ehepaars vor Gericht. Er ist auch mit Anna-Maria gut befreundet und soll beide 2018 vor Arafat gewarnt haben. Als er im Gerichtssaal überraschend von Eheschwierigkeiten spricht, wird der Richter zunächst misstrauisch: „Eheschwierigkeiten? Bleiben sie bei der Aussage?“ Doch Sary Hassan sagt: „Ich bin mir sicher! Ich weiß, dass Anna-Maria Bushido öfter verlassen wollte. Das hat sie ihm auch oft geschrieben. Es war öfter so, dass sie sich trennen wollte.“

Und er hat Beweise. Einen Chatverlauf mit Anna-Maria. Der Richter lässt das Handy in den Saal bringen und Sary Hassan zeigt eine Whatsapp aus dem Juli 2018, mehrere Monate, nachdem Bushido mit Abou-Chaker gebrochen hatte. Darin schreibt Anna-Maria: „Ich mag einfach nicht mehr. Dieser Mann ist so Ichbezogen. Bevor ich ihn hasse, trenne ich mich lieber.“ Später schreibt sie noch: „Anis schläft auch nicht mehr hier.“

Zu dem Zeitpunkt steht die Familie Ferchichi bereits unter Polizeischutz. Inzwischen haben Bushido und Anna-Maria keinen Kontakt mehr zu Sary Hassan, sie fühlen sich von ihm verraten. Doch der WhatsApp-Verlauf scheint eine ganz eindeutige Sprache zu sprechen. Schon am Mittwoch kann Anna-Maria ihre Sicht der Dinge beschreiben. Dann ist auch sie wieder im Zeugenstand. (mch, sfa)