Auffrischung für besseren Corona-Schutz

Booster-Impfung: Wann gibt's den dritten Piks für alle?

26. Oktober 2021 - 21:40 Uhr

3. Impfung kann den Impfschutz sogar verstärken

Die Corona-Neuinfektionen steigen gerade wieder rasant an. Ein Lichtblick im Kampf gegen die Pandemie sind die Auffrischungsimpfungen. Bisher werden sie vor allem für Ältere und Menschen mit Vorerkrankungen sechs Monate nach der zweiten Impfung empfohlen. 1,61 Millionen Menschen haben den dritten Piks bereits in Deutschland bekommen. Das sind zu wenige, kritisieren Fachleute und Politiker – und fordern mehr Tempo. Warum die Booster-Impfungen so wichtig sind und ob wir bald alle eine bekommen könnten, sehen Sie im Video.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Wer soll zur Auffrischungsimpfung?

Die Ständige Impfkommission empfiehlt Auffrischungs-Impfungen unter anderem für Menschen ab 70 Jahre und Menschen mit einem geschwächten Immunsystem. Angeraten werden sie zudem für Pflegepersonal und medizinisches Personal mit direktem Kontakt zu Patienten sowie Menschen, die den Impfstoff von Johnson & Johnson bekommen haben. (dpa, akr)