L wie Leckeres

Roberta Bielings Mittagessen in 30 Minuten: 5 schnelle Rezepte für die ganze Familie

01. Februar 2021 - 11:14 Uhr

Was koche ich in der Mittagspause? Roberta Bieling verrät ihr Blitz-Rezept

Zwischen Homeoffice, Homeschooling und Kinderbetreuung bleibt für die Zubereitung des Mittagessens wenig Zeit. In Zeiten des Lockdowns sind also fixe Rezepte gefragt, die in maximal 30 Minuten gekocht und dazu auch noch gesund und lecker sind. Sie denken, das geht nicht? Und ob! RTL-Moderatorin Roberta Bieling verrät Ihnen im Video ihr Blitz-Rezept für mit Gemüse, Schinken und Käse gefüllte Blätterteigtaschen aus dem Backofen.

Gefüllte Blätterteigtaschen mit Gemüse, Schinken und Käse

Zutaten (für 2 Erwachsene + 2 kleine Kinder)

  • 2 Rollen Blätterteig
  • 150 g Erbsen
  • 150 g Mais
  • 200 g Kochschinken (zwei Scheiben fein geschnitten in Streifen)
  • 150 g geriebener Käse (zum Beispiel Gouda)
  • 1 Ei
  • etwas Salz und Pfeffer
  • weiteres Gemüse (Paprika, Möhren, Tomaten nach Belieben)

Zubereitung

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:
  1. Rollen Sie den Blätterteig zunächst ganz dünn aus und stechen Sie – zum Beispiel mit einem Tartlette- oder Törtchen-Förmchen – Kreise mit etwa 10 cm Durchmesser aus.
  2. Vermischen Sie die Erbsen und den Mais für die Füllung und geben Sie jeweils eine Handvoll auf einen Blätterteigkreis.

  3. Schneiden Sie den Schinken in feine Streifen und reiben Sie den Käse. Alternativ können Sie auch direkt geriebenen Käse kaufen. Geben Sie nun je einen Esslöffel Schinken und Käse auf jeden Blätterteigkreis.

  4. Klappen Sie die Kreise anschließend zu einer Art Tasche oder Halbmond zu.

  5. Verquirlen Sie das Ei und bepinseln Sie die Ränder der Blätterteigtaschen damit. Drücken Sie die Ränder anschließend mit einer Gabel vorsichtig fest.

  6. Bepinseln Sie die fertigen Taschen nun mit dem Ei.

  7. Geben Sie sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und backen Sie sie im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad auf mittlerer Schiene etwa 20 - 25 Minuten goldgelb.

Auch diese Blitz-Rezepte schmecken Groß und Klein

Gemüsebällchen mit Kichererbsen (für 2 Erwachsene + 2 kleine Kinder)

Zutaten:

  • 1 Zwiebel
  • 3 Möhren
  • 5 große Brokkoli-Röschen
  • 150 g Kichererbsenmehl
  • 150 ml Wasser
  • 2 EL Rapsöl
  • ½ TL Gemüsebrühe
  • 1 TL Kurkuma
  • etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Schälen Sie die Zwiebel und schneiden Sie sie klein. Schälen und würfeln Sie die Möhren und zerkleiner Sie die Brokkoli-Röschen.
  2. Erhitzen Sie das Rapsöl in einer großen Pfanne und schmoren Sie die Zwiebel an. Geben Sie dann Möhren und Brokkoli hinzu.
  3. Vermischen Sie das Kichererbsenmehl und Wasser in einer Schüssel und würzen Sie das Gemisch mit etwas Salz und Pfeffer.
  4. Mischen Sie das Gemüse unter die Masse.
  5. Formen Sie aus dem Teig anschließend kleine Kugeln und erhitzen Sie diese in etwas Öl in der Pfanne.

Schnelle Kürbissuppe

Zutaten (für 2 Erwachsene + 2 kleine Kinder)

  • 1 Hokkaido-Kürbis
  • 5 große Kartoffeln
  • 1 große Zwiebel
  • etwas Ingwer
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 2 EL Rapsöl

Zubereitung

  1. Schieben Sie den Kürbis für etwa 20 Minuten bei 100 Grad in den Ofen. Dadurch ist er anschließend ganz leicht zu schneiden und die Suppe fix fertig.
  2. Schälen Sie Sie in der Zwischenzeit die Zwiebel, den Ingwer und die Kartoffeln und schneiden Sie sie in kleine Würfel.

  3. Erhitzen Sie das Rapsöl in einem großen Suppentopf und braten Sie Zwiebeln, Ingwer und Kartoffeln darin an.

  4. Gießen Sie das Ganze anschließend mit Gemüsebrühe auf und lassen Sie die Brühe 15-20 Minuten vor sich hin köcheln.

  5. Nehmen Sie nun den Kürbis aus dem Ofen, schneiden Sie ihn auf und lassen Sie ihn kurz auskühlen.

  6. Schneiden Sie den Kürbis nun klein und geben Sie ihn für 5-10 Minuten zu den anderen Zutaten in die Brühe.

  7. Pürieren Sie die Suppe anschließend und schmecken Sie sie mit Salz und Pfeffer ab.

Nudeln mit Gemüseschmuggel-Tomatensoße

Zutaten (für 2 Erwachsene + 2 kleine Kinder)

  • 400 g passierte Tomaten
  • 500 Nudeln (Sorte nach Geschmack)
  • 10 Kirschtomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Möhren
  • 2 Datteln
  • 1 rote oder gelbe Paprika
  • 2 TL getrockneter Oregano
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • etwas Salz und Pfeffer
  • je nach Geschmack können Möhren und Paprika gegen Zucchini, Aubergine und/oder Champignons ausgetauscht oder um diese ergänzt werden

Zubereitung:

  1. Schälen und schneiden Sie Zwiebel und Möhren.
  2. Geben Sie das Öl einen Topf und schwitzen Sie Zwiebel und Möhre darin an.
  3. Geben Sie nun den gepressten Knoblauch sowie Oregano und Thymian hinzu.
  4. Fügen Sie jetzt das Tomatenmark und die passierten Tomaten hinzu.
  5. Nun geben Sie die Datteln hinzu und lassen die Gemüsesoße etwa 20 Minuten bei mittlerer Hitze vor sich hin köcheln. Geben Sie anschließend noch die Kirschtomaten hinzu.
  6. In der Zwischenzeit können Sie die Nudeln kochen.
  7. Schmecken Sie die Soße zum Schluss mit etwas Salz und Pfeffer ab.

Saftige Zucchini-Puffer mit Joghurt-Dip

Zutaten (für 2 Erwachsene + 2 kleine Kinder)

Für die Zucchini-Puffer:

  • 600 g Zucchini
  • 80 g Weizen- oder Vollkornmehl
  • 70 g Haferflocken
  • 150 g Feta
  • 70 g geriebenen Käse
  • 1 Ei
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • etwas Salz und Pfeffer

Für den Joghurt-Dip:

  • 250ml fettarmer Joghurt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Petersilie
  • 1 TL Schnittlauch
  • ½ TL Paprikapulver
  • 1Prise Salz und Pfeffer
  • 1 Prise Zucker

Zubereitung:

  1. Raspeln Sie die Zucchini ganz fein und tupfen Sie sie mit etwas Küchenrolle trocken.
  2. Schneiden Sie die Frühlingszwiebeln in feine Röllchen und den Feta in kleine Würfel.
  3. Geben Sie Zucchini und Feta in eine Schüssel und vermischen Sie diese mit den übrigen Zutaten.
  4. Formen Sie aus der Masse kleine Taler mit etwa 8-10 Zentimeter Durchmesser und backen Sie die Puffer etwa 10 Minuten von beiden Seiten mit etwas Öl in der Pfanne.
  5. Pressen Sie den Knoblauch für en Dip, schneiden Sie Petersilie und Schnittlauch und rühren Sie alles mit den übrigen Zutaten unter den Joghurt. Fertig ist der Joghurt-Dip.

+++Weitere tolle Rezepte für leckere Blitz-Gerichte finden Sie hier.+++

„L im Lockdown“ sorgt für Lacher und gute Laune im Corona-Alltag

"L im Lockdown" – Eine RTL-Aktion für mehr Lächeln im Lockdown mit Moderatoren und beliebten RTL-Gesichtern. Neben Frauke Ludowig waren auch schon Maik Meuser und Ulrike von der Groeben dabei. Während RTL Aktuell lasen sie unter dem Thema "L wie Lesen" Textstellen aus Gaby Kösters Buch "Das Leben ist großartig - von einfach war nie die Rede" vor. In "L wie Legat" gab es Motivationstipps vom Motivator Nr. 1, Thorsten Legat. Im Nachtjournal wurde unter "L wie Luftballon" ein Ballon mit einer Moderationskarte von Ilka Eßmüller in den Nachthimmel geschickt. Der Finder kann sich gerne melden und wird in die Aktion integriert. In "Guten Morgen Deutschland" überraschte Wolfram Kons für "L wie Laptops" Kinder eines RTL-Kinderhauses mit einer ersten Ladung Laptops.

Auch interessant