'Best of...!' - Lifehack der Woche: Ostereier selbst bedrucken

29. März 2018 - 16:02 Uhr

Besonderer Hingucker im Osternest

Das Färben von Eiern ist einfach ein Muss an Ostern. Wer verzierte Eier verschenkt und sie persönlicher gestalten will, der kann die Ostereier ganz einfach selber mit Motiven bedrucken. Richtig gehört! Wie das funktionieren soll, verraten wir Ihnen.

Der Renner im Osternest: bedruckte Ostereier

Einfach das Gesicht des Freundes oder eine persönliche Botschaft auf das Ei drucken - das wäre doch eine schöne Geschenkidee! Mit dieser Anleitung ist das kein Problem. Und alles, was Sie dafür brauchen, haben Sie garantiert im Haus.

Sie benötigen:

  • einen Drucker
  • ein Blatt
  • ein Kosmetiktuch
  • etwas Tesafilm
  • eine Schere
  • gekochte Eier
  • Flüssigkleber

Und so funktioniert der Eier-Druck:

  1. Auf das Blatt Papier das Kosmetiktuch kleben. Die Ränder müssen Sie schön mit Klebeband verkleben, damit später nichts verrutscht.
  2. Dann legen Sie die Blatt-Tuch-Konstruktion in Ihren Drucker und zwar so herum, dass die Tinte auf dem Kosmetiktuch landet.
  3. Lieblingsmotiv aussuchen und losdrucken. Wenn alles geklappt hat, sind die hübschen Bilder auf dem Kosmetiktuch.
  4. Anschließend die Motive ausschneiden.
  5. Mit einem Pinsel Flüssigkleber auf das Ei auftragen und das Motiv darauflegen.
  6. Fertig ist das persönliche Osterei!

Alle Schritte können Sie noch einmal im Video sehen. Fröhliches Bedrucken!

Weitere kreative Färbe-Ideen für Ihr Osternest

Wenn bedruckte Eier im Nest noch nicht reichen, dann haben wir noch weitere ausgefallene Ideen für Sie. Ein toller Effekt lässt sich beispielsweise auch mit Reis, Glitzer oder Nagellack erzielen, probieren Sie es einfach mal aus.