Lockerungen erleichtern das Reisen

Aktuelle Corona-Regeln: Das erwartet Sie auf Mallorca

Mallorca ist nach wie vor als Reiseziel beliebt.
Mallorca ist nach wie vor als Reiseziel beliebt.
© imago images/Ralph Peters, Ralph Peters via www.imago-images.de, www.imago-images.de

14. Mai 2021 - 12:59 Uhr

Corona-Regeln auf Mallorca weiter gelockert

Seit die Balearen nicht mehr als Risikogebiet eingestuft werden, buchen immer mehr Sonnenhungrige wieder ihren Urlaub auf der Lieblingsinsel der Deutschen. Bislang war die Auszeit mit einigen Einschränkungen verbunden, am 9. Mai wurden die Corona-Regeln auf Mallorca aber weiter gelockert. Was nun wieder erlaubt ist und an welche Vorgaben Sie sich weiterhin halten müssen, sehen Sie in unserer Übersicht.

Corona-Regeln für Mallorca im Überblick

Falls Sie auch schon einen Sitzplatz im Flieger nach Mallorca gebucht haben, sollten Sie diese wichtigen Corona-Regeln kennen:

  • Wer aus dem Ausland nach Mallorca einreist, muss ein negatives PCR-Testergebnis vorweisen, das nicht älter als 72 Stunden ist. Wer ohne Testergebnis einreist, dem droht ein hohes Bußgeld. Kinder unter sechs Jahren müssen allerdings keinen Test machen.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:
  • Des Weiteren muss 48 Stunden vorher ein Gesundheitsfragebogen ausgefüllt werden. Auf der sogenannten Passenger Location Card müssen Name, Pass- und Flugnummer, das Ankunftsdatum und eine E-Mailadresse angegeben werden. Anzugeben ist ab sofort auch, ob man über ein negatives PCR-Testergebnis verfügt oder nicht.
  • Einreisende aus dem Inland müssen seit dem 20. Dezember ein negatives PCR-Testergebnis mitbringen. Bewohner der Insel können sich in Rest-Spanien an 67 Orten gratis testen lassen, beziehungsweise nach der Ankunft im Flughafen oder Hafen. Sie dürfen sich alternativ auch für eine zehntägige Quarantäne entscheiden. Achtung: Das gilt nicht für Touristen. Ihnen drohen hohe Bußgelder, wenn sie ohne Test anreisen.

  • Zahlreiche Hotels sind geöffnet. Zwischen dem 26. März und dem 11. April durften nur Personen aus einem Haushalt in einem Zimmer nächtigen. Diese Regelung gilt seit dem 12. April nicht mehr. Hotelrestaurants dürfen bis 22 Uhr geöffnet haben. Innenpools der Hotels sind seit dem 12. April wieder geöffnet. Auch die Lobbybereiche sind dort wieder uneingeschränkt zugänglich.
  • Von 23:00-6:00 Uhr gilt auf Mallorca eine nächtliche Ausgangssperre.

  • Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist auf Mallorca auch im Freien Pflicht. Ein paar Ausnahmen gibt es dennoch. Am Strand darf die Maske abgenommen werden, wenn Sie neben einer Person liegen, mit der sie zusammenlegen oder aber mehr als 1,5 Meter entfernt vom nächsten Besucher liegen. Personen, die nicht zusammenleben, müssen an Stränden die Masken aufbehalten. Dies wird am Strand jedoch nicht kontrolliert. Wer Sport treibt, muss keine Maske tragen. Auf den Uferwegen, am Arbeitsplatz und im öffentlichen Nahverkehr gilt Maskenpflicht. Bisher reichen normale Masken aus, es gibt noch keine Pflicht für FFP2-Masken.
  • Einem Restaurantbesuch steht momentan nichts im Wege. Maximal 50 Prozent der sonstigen Gästeauslastung ist draußen auf den Terrassen erlaubt. Die Terrassen sind durchgehend bis 22.30 Uhr geöffnet, die Innenräume bleiben aber bis mindestens zum 24. Mai geschlossen. Erlaubt ist aber weiterhin der Verkauf von Take-away-Speisen. Alkohol darf nur zusammen mit Speisen mitgenommen werden.
  • Kleinere Geschäfte dürfen 75 Prozent des maximalen Kundenaufkommens willkommen heißen und müssen um 20 Uhr schließen. Größere Geschäfte wie Supermärkte, Apotheken, Kioske, Optiker, Tierärzte und Tankstellen dürfen bis 21.30 Uhr oder in Ausnahmefällen sogar länger öffnen.
  • Schwimmbäder dürfen mit einer Kapazitätsgrenze von 30 Prozent aufmachen. Es ist drei Personen wieder erlaubt, eine Bahn zu benutzen. Fitnessclubs dürfen den Bereich des Krafttrainings mit einer Personenbegrenzung öffnen. Es gilt Maskenpflicht und ein Sicherheitsabstand von 3 Metern. Spas sind seit dem 12. April wieder geöffnet.
  • Kinos, Theater und Konzertsäle dürfen zu 50 Prozent gefüllt sein.

  • Nachtclubs, Discos und Bordelle sind geschlossen.

  • Rauchen ist nur alleine mit einem Mindestabstand von zwei Meter und im Stehen erlaubt.
  • Nach der Einreise müssen Reiserückkehrer in Deutschland keine zehntägige Quarantäne mehr einhalten.

Wenn Sie auch vorhaben auf die Balearen zu fliegen, haben wir noch Spar-Tipps für Sie.

Den aktuellen Wetterbericht für Mallorca finden Sie hier.

IM VIDEO: Hat der Tourismus Auswirkungen auf die Inzidenz?

GUT ZU WISSEN: Einreise nach Deutschland

Für Urlauber auf den Balearen wurde die Test- und Quarantänepflicht angesichts niedriger Inzidenzzahlen am 14. März 2021 zurückgenommen. Obwohl Mallorca weiterhin kein Risikogebiet ist, wird seit 30. März jedoch von Personen, die von der Insel aus einreisen wollen, vor dem Abflug ein Antigenschnelltest verlangt.

Die Fluglinien verweisen auf Testmöglichkeiten auf der Insel. Neuerdings können Tests auch im Eincheckbereich des Flughafens gemacht werden. Für für die Kosten müssen die Passagiere selbst aufkommen.

In einer seit Donnerstag, 13. Mai, geltenden Verordnung heißt es, dass vollständig Geimpfte und Personen, die ihre Genesung nachweisen können, kein negatives Testergebnis mehr vorzeigen müssen.

Lesetipp: Kostenfalle Corona-Test: So teuer kann Ihr Urlaub werden!