Cala Saladeta in Ibiza

Wegen Influencer-Ansturm: Dieser Strand hat einen Bodyguard!

26. August 2021 - 22:52 Uhr

Influencer machten den Strand berühmt

Wer auf Ibiza für ein Foto die beliebtesten Instagram-Strände besuchen will, braucht definitiv ein dickes Fell, viel Geduld und sollte früh dort sein. Der Cala Saladeta in Ibiza ist seit mehreren Jahren einer der Favoriten von Influencern aus aller Welt. Verschiedene, strahlende Blautöne im Wasser und eine malerische Landschaft drumherum zeichnen ihn aus. Aber wie schwer ist es wirklich, einen Platz dort zu bekommen? Wir machen den Test vor Ort.

Anstehen, marschieren, schwitzen - alles für das perfekte Foto

Coronabedingt darf derzeit nur eine streng begrenze Anzahl von Besuchern an den Strand. Schon in zwei Kilometer Entfernung parken etliche Autos. Der darauf folgende 25-minütige Fußmarsch in der prallen Sonne gleicht einer Pilgerreise. Die Zugangskontrolle zum Strand ist ab 9 Uhr morgens im Einsatz, auf dem Wanderweg zum Strand dürfen sich wegen Corona nur maximal 132 Menschen bewegen.

Am Meer liegen die Urlauber eng aneinander, wenn sie überhaupt Glück haben und nach dem langen Fußmarsch einen Platz bekommen. Im Video sehen Sie RTL-Reporterin Eva Rullmann bei ihrem Versuch, das perfekte Foto zu schießen. (gas/mas)

Auch interessant