Nach dem Horrorunfall in Indonesien

Wasserrutschen im Sicherheits-Check: Das sind die Gefahrenstellen!

13. Mai 2022 - 10:29 Uhr

Horror im Urlaubsparadies: Beim Zusammenbruch einer Wasserrutsche sind in Indonesien 16 Menschen verletzt worden. In einem Video ist zu sehen, dass die Rutsche auf einmal in sich zusammensackt - die Besucher stürzen in die Tiefe. Immer wieder kursieren im Netz Videos von schweren Unfällen auf solchen Mega-Rutschen. Doch viele Urlauber benutzen solche Anlagen ganz unbeschwert. Worauf Sie achten sollten und wo die Gefahrenstellen lauern, zeigt Ihnen unsere Reporterin Madeline Zilch im Video.

IM VIDEO: Wasserrutsche bricht auseinander - 16 Verletzte

Materialermüdung oder schlechte Aufsicht?

Schrecklicher Wasserrutschen-Unfall im Kenpark-Wasserpark der Hafenstadt Surabaya auf der indonesischen Insel Java am 7. Mai: Dort bricht plötzlich eine Wasserrutsche zusammen, Menschen fallen teilweise aus zehn Metern Höhe herunter. Besucher fangen an zu schreien und heben vor Schreck die Arme, als sie das Unglück beobachten. Dann eilen sie den Verletzten zur Hilfe, die laut lokalen Medien in umliegende Krankenhäuser gebracht wurden.

Lese-Tipp: Mitten auf dem Meer – Frau bleibt in Kreuzfahrtschiffrutsche hängen

Als Ursache für den Zusammenbruch der Rutsche wird den Berichten zufolge Materialermüdung vermutet. Die Verwaltung des Freizeitparks hingegen spricht von Überlastung: Zu viele Menschen gleichzeitig hätten die Rutsche benutzt. Sie sei noch vor neun Monaten gewartet worden.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Ist die Anlage sicher? Darauf sollten Sie achten!

Großer Kinderspielplatz mit Megaspaßfaktor und kaum Gefahr: Cooles Rutschvergnügen im heißen Sommerurlaub gehört für viele einfach dazu – was soll schon passieren? Rutschwände sind nicht hoch genug, lose Schrauben ragen in die Rutsche hinein, Übergange zwischen den Rutschenteilen – und nicht nur das. Viele Videos aus dem Netz zeigen aber, dass Menschen sich immer wieder auf Wasserrutschen teils schwer verletzen.

Lese-Tipp: Auf der Flucht vorm Schlachter? Rind verirrt sich auf Wasserrutsche - und steckt fest

So wie Björn Wagner: Er verlor im Urlaub einen Zeh, weil er auf einer Wasserrutsche mit dem Fuß hängengeblieben ist. Damit Ihnen das nicht passiert, hat Funsport-Experte Boris Kiauka mit unserer Reporterin Madeline Zilch im Sommer 2021 den Test gemacht. Worauf Sie bei einer Anlage achten sollten, zeigen Sie Ihnen in unserem Video. (bst/aze/mas/ija)