Der RTL-Wahl-Kompass: Was den Süden bewegt

Mietwahnsinn mitten in München

23. September 2021 - 13:29 Uhr

Wohnungskampf und fiese Maschen

Welche Themen bewegen die Menschen aus allen vier Himmelsrichtungen Deutschlands? In der Woche vor der Bundestagswahl gibt es täglich bis Donnerstag den Wahl-Kompass. In einem Überblick zeigen wir Ihnen, was den Menschen aus den Regionen am Herzen liegt.

Den Anfang macht heute der Süden von Deutschland: Wohnungsmangel ist ein weit verbreitetes Problem in der gesamten Republik – doch besonders in München sind die Mietpreise enorm hoch.

Wie kann es bei der großen Wohnungsknappheit sein, dass in der Innenstadt Münchens ein gesamter Wohnkomplett einem Horror-Haus ähnelt und fast komplett leer steht? Ein Mieter gibt unsere Reporterin Carolin Unger einen Einblick. Mehr dazu im Video.

+++ Alle Themen rund um die Bundestagswahl finden Sie hier +++

Fiese Tricks der Investoren

Wahl-Kompass
Welche Themen bewegen die Menschen aus allen vier Himmelsrichtungen Deutschlands? Im Wahl-Kompass zeigen wir Ihnen, was den Menschen aus den Regionen am Herzen liegt.
© RTL

Mieter Tilman Schaich lebt seit 11 Jahren in einem Wohnkomplex in Isar-Vorstadt, mitten in der Münchener Innenstadt. Fast täglich muss er um sein Zuhause kämpfen und das schon seit vier Jahren. Das gesamte Haus wurde an einem großen Investor verkauft und bei den Mietern ist es ein Kommen und Gehen. Für Tilman Schaich kommt der Verdacht auf, dass die Investoren mit Absicht gemeine Tricks anwenden, um die Mieter wortwörtlich rauszuekeln: Wasser und Strom funktionieren nicht, überall sind Spinnenweben oder die Türen sind offen und Junkies wohnten teilweise schon im Keller, um nur einige Probleme zu nennen.

Die Vermieter drohen mit Mieterhöhungen

Ein weiterer Trick der Vermieter sind die starken Mieterhöhungen. "Einige wurden rausgekauft. Uns wurde eben mit extrem hohen Mieten gedroht nach der Modernisierung und da haben einige gesagt: Das kann ich mir nicht leisten und deshalb sind ganz, ganz viele ausgezogen" erzählt uns der Mieter Tilman Schaich. Und so kann es passieren, dass wie im Fall von Tilman Schaich, ein kompletter Wohnkomplex direkt in der Innenstadt leer steht.

Tilman lässt sich von all den Tricks nicht unterkriegen und kämpft weiterhin um sein Zuhause mitten in München.

RTL-WAHLKOMPASS:

Das bewegt den Norden: 90 Stunden-Woche und trotzdem rote Zahlen: Warum bekommen Landwirte zu wenig Geld?

Das bewegt den Westen: Sorge vor einem kalten Winter im Flutkatastrophen-Gebiet

Das bewegt den Osten: "Es kann nicht sein, dass man 45 Jahre arbeitet und am Ende noch auf Sozialleistungen angewiesen ist"