Höchster Corona-Wert in Hamburg seit Beginn der Pandemie

Virologe Schmidt-Chanasit fordert neue Testoffensive

Virologe Schmidt-Chanasit fordert Testoffensive Höchster Corona-Wert in Hamburg
02:29 min
Höchster Corona-Wert in Hamburg
Virologe Schmidt-Chanasit fordert Testoffensive

30 weitere Videos

Die nächste Welle ist da!

Die Zahlen, sie steigen und steigen und steigen! Die Corona-Inzidenz in Hamburg liegt mittlerweile bei 149,4 (Stand: Dienstag, 09.11.). Das ist der höchste Wert seit Beginn der Pandemie. Auch in anderen Teilen Deutschlands steigen die Werte rasant. Trotzdem spricht sich der Senat gegen eine neue Ministerpräsidentenkonferenz aus. Warum der Hamburger Virologe Jonas Schmidt-Chanasit nun eine neue Testoffensive fordert, sehen Sie im Video.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

2G-Regel in Kliniken soll ausgeweitet werden

Sollten die Zahlen der Corona-Patienten in den Hamburger Krankenhäusern steigen, möchte der rot-grüne Senat die 2G-Regel auf weitere Bereiche ausweiten. Das sagte Senatssprecher Marcel Schweitzer am Dienstag. Das bisherige 3G-Modell werde dann entsprechend zurückgefahren und nur noch Geimpfte und Genesene würden Zutritt zu bestimmten Einrichtungen bekommen. Das sei aber von der Hospitalisierungsinzidenz abhängig und die sei bisher noch stabil.

Verpflichtende Tests für Geimpfte?

Die von Schmidt-Chanasit angesprochene Testpflicht für Geimpfte sieht der Kieler Virologe Helmut Fickenscher kritisch, „weil sie den Ungeimpften vermittelt, dass es kein Argument mehr gibt, sich impfen zu lassen“, erläutert er. Man müsse sich über diese Signalwirkung klar sein. „Viel sinnvoller ist es, wenn wir Ungeimpften noch besser deutlich machen, dass sie bei einer Impfung eine Schutzrate von deutlich über 90 Prozent erreichen.“ (cta)