Diese Ziele sind am beliebtesten

Urlaub in Deutschland oder im Ausland? So wird Reisen im Jahr 2022

So wird der Sommerurlaub 2022 Endlich wieder reisen!
02:31 min
Endlich wieder reisen!
So wird der Sommerurlaub 2022

30 weitere Videos

Viele Menschen dürften sich in diesen beiden Punkten einig sein: Nicht nur die kalte Jahreszeit könnte man so langsam aber sicher hinter sich lassen, sondern auch die Zeit, in der wir unsere Stunden aufgrund der Pandemie in den eigenen vier Wänden verbringen mussten. Vor allem der Deutschen liebstes Hobby – das Reisen – ist in den letzten zwei Jahren etwas zu kurz gekommen. Laut einer aktuellen Studie soll das jetzt aber ein Ende haben: Wir sind definitiv wieder reiselustig – haben aber besonders bei der Wahl unserer Reiseziele Corona sicherheitshalber im Hinterkopf. Wohin es die Deutschen in diesem Jahr verschlägt, weiß Sonja Gude im Video.

Sollte man seinen Sommerurlaub schon jetzt buchen?

RTL-Reiseexperte Ralf Benkö kennt zudem nützliche Tipps, die es 2022 zu beachten gilt – vor allem wenn Sie noch ein ordentliches Schnäppchen für den Sommerurlaub ergattern wollen.

Keine Frage: Gerade Länder am Mittelmeer sind beliebt. „Man sagt ja gerne in der Tourismusbranche ‘Irgendwas bekommt man immer noch.’ Aber wird es dann der Wunschort sein im Urlaub? Das Wunschhotel und dann auch noch zum Wunschpreis – gerade für Familien mit Kindern im Sommer, in den Ferien. Da kann es dieses Jahr eng werden.“ Das mache Sinn, da viele Menschen aufgrund von Corona lieber gewartet haben, um auf Nummer Sicher gehen zu können, erklärt Benkö. Zudem sehe man bereits eine erste Buchungswelle und eindeutig steigende Preise. Bereits jetzt zu buchen mache also Sinn.

Lese-Tipp: Gefährliche Reiseziele: Karte zeigt, in welchen Ländern Urlaub 2022 keine gute Idee ist

Weitere nützliche Tipps des RTL-Reiseexperten

  • Suchkriterien ändern: Nicht immer nur nach „14 Tagen ‘All Inclusive’“ schauen, sondern hinterfragen, ob nicht auch 9-12 Tage und/oder Halbpension reichen würde.
  • Flexibler sein: Manchmal lohnt es sich, dienstags oder mittwochs los zu fliegen – anstatt samstags. Oder aber man startet sogar von einem anderen Bundesland aus, sollten dort noch keine Ferien sein.
  • Andere Länder in Erwägung ziehen: Anstatt eines Urlaubs in Spanien oder Griechenland könnte man doch eventuell auch in die Türkei, nach Ägypten, Tunesien oder Bulgarien fliegen, oder?
  • Bewertungen im Blick behalten: Hält das Hotel wirklich das, was es verspricht? Gerade während der Corona-Zeit mussten viele Hotels schließen. Ist hier also noch alles up-to-date?

(vdü)