„Das ist nicht das Mädchen, das ich großgezogen habe“

Thomas Markle äußert sich zum Megxit

Thomas Markle kennt immer noch nicht Herzogin Meghans Sohn Archie
© Getty Images

19. Januar 2020 - 14:35 Uhr

Thomas Markle kann es einfach nicht lassen

Man kennt es inzwischen: Auf jeden größeren Schritt, den Herzogin Meghan (38) tut, folgt ein Interview ihres Vaters Thomas (75) in der Boulevardpresse. Dem Ausmaß ihres Rückzuges aus dem britischen Königshaus entsprechend trifft Thomas jetzt im Gespräch mit "Channel 5" besonders beleidigende Aussagen bezüglich seiner Tochter: "Das ist nicht das Mädchen, das ich großgezogen habe."

Thomas Markle lästert über Tochter und Schwiegersohn

Den offenen Brief der Queen über den Rückzug von Meghan und Ehemann Prinz Harry (35) scheint Thomas nicht gelesen zu haben. Denn während Queen Elizabeth II. einverstanden mit der Entscheidung der Sussexes ist, wettert er ordentlich gegen Meghan und Harry: "[Das royale Königshaus] ist eine der bedeutendsten, ältesten Institutionen überhaupt, die sie jetzt zerstören. Sie werten sie ab, machen sie schäbig." Über seine Tochter sagt er außerdem: "Alle kleinen Mädchen wollen Prinzessin werden und Meghan hat genau diesen Wunsch erfüllt bekommen und jetzt wirft sie das Ganze weg – es sieht ganz danach aus, als würde sie das alles für Geld wegwerfen." Und damit nicht genug: "Sie verwandeln [das royale Königshaus] in einen Walmart mit Krone."

Thomas Markle: „Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie sich bei mir melden wird“

Scheint, als habe Thomas die Bedeutung und Auswirkung des Rücktritts nicht wirklich begriffen. Denn der Megxit bedeutet für Meghan und Harry vor allem, dass sie kein Recht mehr auf öffentliche Gelder haben. Des Weiteren zahlen sie satte 2,4 Millionen Pfund für die Renovierung ihres Sitzes in Windsor zurück an das Königshaus. Meghans Vater scheint außerdem nicht zu begreifen, dass vor allem eine Person den Ruf der königlichen Familie beschmutzt – und zwar er selbst. Mit seinen regelmäßigen Interviews ist es Thomas Markle, der Meghan und Prinz Harry immer wieder in die Schlagzeilen des britischen Boulevards zerrt. Mit einer Aussage dürfte Thomas allerdings ins Schwarze getroffen haben: "Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie sich bei mir melden wird."

Im Video: Harsche Headlines über Meghan & Harry