Fragwürdiges Medikament in den USA immer beliebter

Stolzer Impfgegner stirbt an Corona - er nahm Kuh-Wurmmittel statt Impfung!

Joe Manning ist nur 57 Jahre alt geworden. Der Polizist aus Georgia war ein stolzer Impfgegner.
Joe Manning ist nur 57 Jahre alt geworden. Der Polizist aus Georgia war ein stolzer Impfgegner.
© Facebook / Joe Manning

01. September 2021 - 10:41 Uhr

Der Polizist war ein überzeugter Corona-Leugner

Joe Manning war ein liebender Ehemann, ein guter Vater und ein Impfgegner. Das stellt er immer wieder auf seinem Facebook Profil klar. Statt auf eine rettende Impfung, setzt der 57-Jährige lieber auf ein fragwürdiges Medikament. Jetzt ist er tot.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

"Ivermectin" als Heilmittel in Verschwörungs-Kreisen

Polizist Joe Manning aus Georgia stirbt mit nur 57 Jahren. Er hat sich mit dem Coronavirus infiziert und nach kurzer Erkrankung den Kampf verloren. Eine Impfung hätte ihn davor vermutlich bewahren können. Aber der Großvater setzt statt auf Biontech oder andere Wirkstoffe auf ein Farmer-Medikament. "Ivermectin" gilt als das Heilungsmittel in Verschwörungs-Kreisen. Dieses Medikament ist normalerweise für Tiere. Pferde, Kühe und weitere Nutztiere erhalten dieses Medikament bei einem Wurmbefall.

Auf einem Facebook steht "Ich bin nicht geimpft, weil es mein Wille ist".
Joe Manning macht mit diesem Sticker auf Facebook klar, wie er zur Covid-Impfung steht.
© Facebook / Joe Manning

Die "Food and Drug Administration" warnt!

Der Andrang für dieses Tiermedikament ist so gigantisch, dass jetzt sogar die "Food and Drug Administration" der USA auf Twitter davor warnt – mit Humor: "Ihr seid kein Pferd, ihr seid keine Kuh – hört auf damit! Wirklich." Allein innerhalb einer Woche seien 88.000 dieser Medikamente verkauft worden.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Die Folgen

Woher dieser Medikamenten-Hype kommt ist unklar. Klar ist aber, dass Polizist Joe Manning noch leben könnte, hätte er auf das richtige Medikament gesetzt. Der 57-Jährige hinterlässt seine Frau, drei Kinder und acht Enkel. (gas)

Video-Playlist: Alles, was Sie zum Coronavirus wissen sollten

AUDIO NOW Podcast Empfehlung zum Thema Corona

10 Fakten zur Corona-Impfung

Für viele Menschen rückt der erste Corona-Impftermin immer näher. Aber noch sind viele Fragen offen und täglich kommen neue hinzu. Wann kann ich mir einen Termin machen? An wen kann ich mich für einen Impftermin wenden? Darf ich mir meinen Wirkstoff selbst aussuchen und muss ich nach der Impfung die AHA-Regeln beachten? Sollte ich mich impfen lassen, obwohl ich schon Corona hatte? Diese und weitere Fragen beantworten wir hier in unserer Web-Story.