1.2 Millionen Euro gespendet

Rentner Horst Eschler legt für Flutopfer nochmal 200.000 drauf - und überbietet den FC Bayern

Horst Eschler bei der Übergabe seiner ersten Spende an den Allwetterzoo Münster.
Horst Eschler bei der Übergabe seiner ersten Spende an den Allwetterzoo Münster.
© RTL

28. Juli 2021 - 10:32 Uhr

Horst Eschler hält sein Spenden-Versprechen

Horst Eschler (82) ist ein Mann, der zu seinem Wort steht! Der Rentner aus Münster hat mit seiner Millionen-Spende an die Opfer der Flutkatastrophe bereits für viel Aufsehen gesorgt. Spätestens als er dann seinen Lieblingsverein FC Bayern zu einer Spenden-Challenge auffordert, ebenfalls eine Million Euro an die Unwetteraktion der "Aktion Lichtblicke" zu überweisen, geht der 82-Jährige in die Geschichte ein. Im Gegenzug verspricht Horst seinen großzügigen Betrag nochmal um 20 Prozent zu erhöhen. Gesagt, getan! Während der Scheck vom FC Bayern einflattert, gibt der Münsteraner seinen nächsten Spenden-Hammer für "Lichtblicke" in Auftrag: Inzwischen hat der großzügige Spender somit 1.200.000 Euro locker gemacht.

Benefizspiel für Flutopfer in der Veltins Arena

Horst Eschler ist ein Lichtblick! Der 82-Jährige ist nicht nur unfassbar großzügig, sondern auch noch clever. Denn mit seiner Spenden-Aufforderung hat er den mitgliederstärksten Sportverein der Welt mal eben zu einem Benefizspiel überredet. Der FC Bayern verkündet nicht nur 1,1 Millionen Euro an Hochwassergeschädigte aus Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz zu spenden, sondern auch die Aktion mit einem Benefizspiel gegen den FC Schalke 04 zu verbinden. Das freut die Flutopfer und Fans des Vereins gleichermaßen.

„Fußball lebt von Solidarität“

Der Präsident des FC Bayern München verkündet in einem Statement: "In so einer schrecklichen Situation müssen wir als Gesellschaft zusammenhalten. Fußball lebt auch sehr von Solidarität und sozialer Verantwortung. Wir können nur ahnen, was die Menschen in den betroffenen Regionen durchgemacht haben und weiter durchmachen. Mit unserem Benefizspiel und der Spende des Hilfe eV wollen auch wir sie unterstützen, der FC Bayern steht an der Seite der Flutopfer. Ich möchte mich sehr beim FC Schalke 04 bedanken, die Schalker haben sofort ihre Teilnahme an unserer Initiative zugesagt. Gemeinsam werden wir anlässlich des Benefizspieles auch der Menschen gedenken, die auf so tragische Weise in dem Unwetter ihr Leben verloren haben." Diese große Geste kann sich Horst Eschler auf die Fahne schreiben. Was für ein Alltagsheld!

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Hier können Sie Hochwasser-Opfern helfen

Auch Sie können helfen! Die RTL-Stiftung "Wir helfen Kindern" unterstützt Familien, die alles verloren haben. Schicken Sie einfach eine SMS mit dem Stichwort "UNWETTER" an die 44844 - damit spenden Sie automatisch 10 Euro. Alle Infos auf der Internetseite wirhelfenkindern.rtl.de. (lkr)