Teenie-Mutter aus Russland war mit dem 2. Kind schwanger

Teenie-Mom Darya (15) bricht Schwangerschaft ab

Darya Sudnishnikova soll ihr zweites Kind abgetrieben haben.
Darya Sudnishnikova soll ihr zweites Kind abgetrieben haben.
© instagram.com/uverdig.life

15. August 2021 - 8:50 Uhr

Ihr zweites Kind soll Darya nun abgetrieben haben

Darya Sudnishnikova , die Teenie-Mutter und Influencerin aus Russland verkündete erst vor kurzem auf Instagram, dass sie wieder schwanger ist und ein zweites Kind erwartet. Doch es sollten schon bald Zweifel bei der 15-Jährigen aufkommen: Soll sie das Baby wirklich behalten oder nicht? Sie befragte dazu sogar ihre Follower. Nun scheint sie zu einem Entschluss gekommen zu sein: Darya ließ eine Abtreibung vornehmen.

Nach dem Schwangerschaftsabbruch ist die Teenie-Mutter sehr erschöpft

Ihr zweites Kind wird Darya nicht mehr austragen. Die Mutter einer einjährigen Tochter namens Emily meldete sich kürzlich per Instagram-Story aus dem Krankenhaus. Sichtlich erschöpft schaut sie in die Kamera und berichtet von ihrem Schwangerschaftsabbruch. Weil ihr anscheinend die Gebärmutter ausgeschabt wurde, leidet die 15-Jährige unter starken Blutungen: "Es ist überall Blut. Es läuft einfach durch. Ich habe schon so viel Blut verloren, dass ich das Gefühl habe, gleich ohnmächtig zu werden."

Leidet Darya an Gebärmutterhalskrebs?

Eigentlich soll Darya schon bald aus dem Krankenhaus entlassen werden. Allerdings soll sie angeblich in einigen Tagen wiederkommen müssen, da sich Eiter in ihrer Gebärmutter gebildet haben soll. In der Klinik soll dann geprüft werden, ob die 15-Jährige – wie anscheinend schon ihre Mutter – an Gebärmutterhalskrebs leidet.

Im August letzten Jahres wurde die Russin, im Alter von 14 Jahren, zum ersten Mal Mutter. Sie sorgte international für Schlagzeilen, weil sie behauptete, der Vater des Kindes sei ein 10-jähriger Schuljunge. Dies stellte sich später als falsch heraus.

Wo junge Mütter Hilfe finden, wenn sie von der Nachricht einer Schwangerschaft überfordert sind, erfahren Sie hier. (vdü)