Wer kann den Fashion-Trend tragen?

Vorsicht beim Oversize-Look: Diese Fehler macht fast jeder!

Der aktuelle Hype für Street-Styles: Oversize.
© picture alliance / abaca, Bertrand-Hillion Marie-Paola/ABA

11. September 2020 - 10:27 Uhr

Fashion-Falle: Diese Oversize-Look-Regeln sollten Sie kennen

Einfach mal eine Nummer größer kaufen – So heißt das grundlegende Motto des neuen Oversize-Trends. Der neue Kult-Look unter modebewussten Menschen schafft es easy in die Modetrends des Sommers. Besonders weite T-Shirts* und Pullis* sind nämlich auch in der High-Fashion angekommen. Doch Vorsicht: Beim Oversize-Look laufen Sie schnell in die Fashion-Falle. Falsch kombiniert geht die Taille verloren und der Look trägt unschön auf. Wir haben die Lösung: Mit ein paar kleinen Style-Hacks kann auch die kurvige Frau den Baggy-Look rocken.

Schon gewusst? "Oversize" ist englisch und heißt so viel wie "übergroß". Von dezent bis mutig ist bei diesem Trend alles dabei. Nur eine Bedingung muss erfüllt sein: Das Fashion-Teil ist ein paar Nummern größer als gewöhnlich.

Oversized: Falsch kombiniert ein Desaster!

Oversize-Look.
So meistern Sie den Oversize-Look: Oben eng, unten weit.
© Boden

Beim Oversize-Trend ist prinzipiell alles erlaubt – doch auf die richtige Kombination kommt es an! Grundsätzlich gilt: Das Oversize-Teil sollte im Vordergrund stehen. Kombinieren Sie es mit dezenten und engen Kleidungsstücken. Oben eng und unten weit: Mit dieser Kombination ist der Oversize-Look ein Kinderspiel. Nicht ohne Grund sind weite Culottes und Marlene-Hosen aktuell heiß im Kommen. Sie sind tailliert und high-waisted geschnitten und erfüllen somit die wichtigste Styling-Regel:

Für einen vorteilhaften Oversize-Look sollten Sie für eine sichtbare Körpermitte sorgen – eine betonte Taille ist ein Muss, auch bei größeren Konfektionsgrößen.

Die Kintore-Hose von Boden* erfüllt diese Kriterien und sorgt zusätzlich mit körpernahen Schnitt im Hüftbereich für eine schicke Figur.

  • Styling-Tipp: Stecken Sie Ihr Oberteil in die Hose und betonen Sie Ihre Taille!
  • Hose in Rostrot und Schwarz erhältlich
  • Eleganter Stoff: auch fürs Büro
  • Preis: 130 Euro

🛒 Zum Angebot bei Boden: Hose mit weitem Bein*

Noch nicht die richtige Hose dabei? Hier kommen Sie zu den beliebtesten Hosen des Shops*

Was bedeutet Oversize in der Mode?

Der Oversize-Look ist klassischerweise weit geschnitten und löst die feminine Silhouette auf. Bereits in den 1920ern wurde dieser Übergrößen-Look erstmals getragen. Die goldenen Zwanziger waren eine ausschlaggebende Revolution der Modewelt: Weite Kleider und Bluse lösten enge Korsetts ab. Auch in den 80er und 90er-Jahren war der Oversize-Look nicht wegzudenken. Grund dafür: Besonders in der Hip-Hop-Szene wurden Baggy-Schnitte groß gemacht.

Können auch kurvige Frauen den Oversize-Look tragen?

Oversize-Trend.
Sommerlicher Oversize-Look: Oversized Hemdblusenkleid.
© Boden

Wer dem Oversize-Look skeptisch gegenübersteht, sollte mit einer dezenteren Variante einsteigen. Wir empfehlen weite Kleider mit Taillengürtel für einen oversized- und dennoch vorteilhaften Look. Betonen Sie Ihre Taille – mit diesem cleveren Trick geht Ihr weiblicher Körper nicht verloren. Hemdblusenkleider wie dieses schöne Modell* sind im Übrigen auch für kurvige Frauen geeignet: Die Knopfleiste streckt optisch und das Taillenband betont die schmalste Stelle des Körpers – ein echtes Figurwunder! Oversize-Profis tragen das weite Hemdkleid sogar ohne Gürtel.

  • Abnehmbarer Bindegürtel
  • Midi-Länge bis zu den Waden
  • Für einen taillierten Oversize-Look
  • Preis: 150 Euro

🛒 Zum Angebot bei Boden: Ottilie Hemdblusenkleid*

Nicht das richtige dabei? Hier ist die Übersicht der Kleider bei Boden*.

Der Oversize-Klassiker: Oben weit, unten schmal

Oversize-Look.
Der klassische Oversize-Look: Oben weit, unten eng.
© Peter Hahn

Der Klassiker schlechthin: Oben weit und unten schmal. Richtig kombiniert macht der Look ordentlich was her. Ob nun T-Shirt*, Pulli* oder Bluse, die Oversized-Stücke mit auffälligen Print stylen Sie am besten zu dezenten Unterteilen.

Vorsicht: Besonders kleine Frauen drohen bei diesem Oversized-Look unterzugehen.
Daher unser Top-Tipp: Stecken Sie Ihr Baggy-Shirt vorne in den Hosenbund. Die Hose ist bestenfalls schmal und high-waisted geschnitten.

Dieser Trick funktioniert am besten mit leichten Blusen wie mit diesem luftigen Modell der Marke Peter Hahn* – dank des Stoffs wirft die Bluse keine unschönen Falten.

  • Angesagter Kordel-Print
  • 100 Prozent Baumwolle
  • Für einen lässigen Oversize-Look
  • Preis: 99,95 Euro

🛒 Zum Angebot bei Peter Hahn: Oversized-Bluse*

Alternativ finden Sie beim selben Shop noch weitere Oversize-Pieces*

Oversize-Accessoires sind der Trend 2020!

Oversize-Brille
Wie wär's mit Oversize-Accessoires? Wir lieben XXL-Sonnenbrillen.
© Brille24

Es muss nicht immer ein ganzes Oversize-Outfit sein! Im Gegenteil: Oversize-Accessoires sind aktuell der Trend in der Modewelt. Hier gibt es keine Grenzen – je größer, desto besser. Neben großen Taschen und Oversize-Ohrringen ist die XXL-Sonnenbrille unser persönlicher Favorit. Hier erfahren Sie, wer die Oversized-Brille tragen kann und wer nicht. Der Sonnenbrillen-Klassiker Pilotenbrille sorgt mit extragroßen Gläsern für einen stylischen Eyecatcher – so werten Sie auch einen Basic-Look kinderleicht auf!

  • Goldfarbener Rahmen inklusive Gläser
  • Trendige Pilotenform
  • Preis: 69,90 Euro

🛒 Zum Angebot bei Brille24: Oversized-Sonnenbrille*

Inspiration gefällig? Das ist die Übersicht der Oversized-Brilen bei Brille24*

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.