Null Sterne und das zurecht

Glööcklers irre Vegetarier-Ausrede: Anouschka und Harald boykottieren die Dschungelprüfung

Da dachte man, Eric Stehfest holt sich souverän den „Stinkstiefel des Dschungels“-Titel im Dschungelcamp 2022. Schließlich hat er nach Gutdünken seine Dschungelprüfung verweigert. Doch weit gefehlt. Jetzt bekommt er mit Emo-Wunder Anouschka und Camp-Chef Harald Konkurrenz. Die weigern sich an Tag 14 ebenfalls, für ihre Mitbewohner und sich selbst Sterne in der Dschungelprüfung zu erkämpfen. Die kuriose Begründung der beiden kann man sich hier im Video anhören.

"Als Vegetarier setze ich mich nicht da rein"

Fischschlotze? Nee, lass mal!
Fischschlotze? Nee, lass mal!
RTL

Was hat unsere beiden Dschungel-Mimosen bloß so geschockt? Auf dem Programm stand ursprünglich "Make memory great again". Das Ziel war, sich Bilder auf 16 großen Memorykarten an einer Wand zu merken. Bei Nichtgelingen hätte es Innereien, Fleischabfälle und Fischschlotze zur Strafe gesetzt. Zu viel Übelriechendes aus Tierbestand auf einmal: "Nein", sind sich beide einig. "Irgendwas mit Scheiße, alles hätte ich gemacht", so Harald bockig. "Aber als Vegetarier setze ich mich nicht da rein." Und auch Anouschka hat eine kuriose Begründung: "Linda hat danach vier Tage gestunken. Ich möchte das nicht auch!" Da brennt der Streit zwischen den beiden Dschungel-Zicken wohl doch noch etwas nach.

Reis und Bohnen sind ja auch lecker

Anouschka und Harald müssen also unverrichteter Dinge ins Camp zurück und dürfen ihren Mitstreitern gleich eröffnen, dass es ohne leckeres Abendessen ins Bett geht. Hoffentlich nehmen die Mitcamper ihnen das nicht übel. Und hoffentlich nehmen die Zuschauer den Prüfungsverweigerern nicht übel, dass sie sich wenig königlich im Dschungel benommen haben.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Alle Videos aus dem Dschungelcamp 2022 sehen Sie hier

Playlist: 30 Videos

„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ bei RTL und auf RTL+

RTL zeigt das Dschungelcamp 2022 täglich live ab 22:15 Uhr (donnerstags schon ab 20:15 Uhr). Parallel zur TV-Ausstrahlung gibt es den Spaß auch im Livestream auf RTL+.

Alle Folgen von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" stehen im Anschluss natürlich online zum Streamen bereit. (awe)