Britische Premierministerin: Die Königin hat Millionen von Herzen weltweit berührt

Nach dem Tod der Queen: Liz Truss würdigt Leben und Wirken von Elizabeth II.

Liz Truss bei ihrem Statement zum Tod von Queen Elizabeth II am Donnerstagabend in London.
Liz Truss bei ihrem Statement zum Tod von Queen Elizabeth II am Donnerstagabend in London.
Enex

Die britische Premierministerin Liz Truss ist keine Woche im Amt, da hat sie eine der wohl schwersten Aufgaben eines Regierungschefs vor sich: Großbritannien und die ganze Welt warten auf die Worte, die sie wählt, um der verstorbenen Queen Elizabeth II zu gedenken und ihre über 70 Jahre dauernde Regentschaft zu würdigen. Truss trat noch am Abend des Todes vor die britische Presse. In einer sensiblen Rede würdigte die Premierministerin die Leistung und die Persönlichkeit Elizabeth II. und fand auch Worte für deren Nachfolger, König Charles III.

Lesetipp: Alle Informationen und Entwicklungen rund um den Tod von Queen Elizabeth II finden Sie jederzeit in unserem Liveticker

Liz Truss zum Tod der Queen "Schock für die Nation - und die ganze Welt"

 Entertainment Bilder des Tages . 06/09/2022. Balmoral, United Kingdom. Queen Elizabeth II welcomes Liz Truss, during an audience at Balmoral, Scotland, where she invited the newly elected leader of the Conservative party to become the new Prime Mini
Queen Elizabeth II. und Liz Truss bei ihrem Treffen in Balmoral am 06.09.2022 (Archivbild).
www.imago-images.de, IMAGO/i Images, IMAGO/i-Images /Pool

Um 19:08 Uhr Ortszeit tritt Liz Truss mit versteinerter Miene in einem schwarzen Kleid vor die britische Presse. Vor gut einer halben Stunde hat die Welt vom Tod der beliebten Queen erfahren. Wie muss sich dieser Gang für Truss anfühlen? Erst am Dienstag, 06.09.2022, hatte die Queen sie zur neuen Premierministerin ernannt - ein Ritual, das sie in ihrer Rekord-Regentschaft zuvor mehr als ein Dutzend Mal absolviert hatte.

Truss hebt zweimal den Blick, bevor sie tief Luft holt und ihr Statement zum Tod der Monarchin zu verlesen: „Wir sind alle erschüttert über die Nachricht, die uns soeben aus Balmoral erreicht hat. Der Tod ihrer Majestät, der Königin, ist ein großer Schock für die Nation – und die ganze Welt.“

Nach einer kurzen Pause fährt Liz Truss mit einer Würdigung der verstorbenen Königin fort: „Queen Elizabeth II. war der Stein, auf den das moderne Großbritannien aufgebaut wurde. Unter ihrer Regentschaft ist unser Land gewachsen und hat geblüht. Großbritannien ist wegen ihr das großartige Land, das es heute ist.“ Dann zählt Truss Stationen und Errungenschaften der langen Regentschaft auf, die kurz nach dem zweiten Weltkrieg begann und über 70 Jahre dauerte. Die Queen habe jeden Kontinent und hunderte Länder der Welt bereist, die Herzen von Millionen von Menschen berührt, so Truss.

Truss bezeichnet Queen als "persönliche Inspiration"

Elizabeth II. habe Stabilität und Stärke vermittelt, die das Land „durch dick und dünn“ gebraucht habe. „Sie war der gute Geist Großbritanniens und dieser Geist wird überleben“, ist sich Liz Truss sicher. Die Queen sei von den Menschen geliebt und bewundert worden, nicht nur in Großbritannien, sondern überall auf der Welt.

Lesetipp: Queen Elizabeth - die Jahrhundertkönigin: Ein Leben für die Krone

Liz Truss bezeichnet die Queen als „persönliche Inspiration“. Dies sei sie auch für viele Briten gewesen. Mit einem leichten Lächeln betont die 47-Jährige: „Ihre Hingabe an die Pflicht ist ein Beispiel für uns alle.“

In den folgenden schwierigen Tagen, die vor den Briten liegen, würden sie mit Freunden aus aller Welt zusammenkommen, meint Truss, um das außergewöhnliche Leben von Elizabeth II. „zu feiern“. Gemeinsam mit der Königsfamilie werde man die Zeit der Trauer erleben.

Lesetipp: „Operation London Bridge“: Das passiert nach dem Tod von Queen Elizabeth II.

Im Video: Liz Truss wird über den besorgniserregenden Zustand der Queen informiert

Hier erfährt Liz Truss, wie es der Queen geht! Sorge um Elizabeth II.
00:32 min
Sorge um Elizabeth II.
Hier erfährt Liz Truss, wie es der Queen geht!

König Charles III. tritt Nachfolge der Queen an, verkündet Truss

Es sei ein Tag von großem Verlust, denn Queen Elizabeth II. hinterlasse eine große Lücke. Doch die Krone werde nun weiterwandern, so Truss, so wie nach dem Tod jedes Monarchen zuvor. Truss erläutert, von nun an übernehme der ehemalige Prinz Charles den Thron seiner Mutter und werde als König Charles III. Großbritannien regieren.

Liz Truss ruft die Briten dazu auf, ihren neuen König in seinem Amt zu unterstützen: „Wir bieten ihm unsere Loyalität und Hingabe an, so wie seine Mutter so lange so viel für so viele getan hat.“ Mit den Worten „Gott schütze den König“ beendet Truss ihre Rede am Todestag von Elizabeth II. und kehrt in ihren Regierungssitz, die Downing Street No 10 zurück. (lha)