RTL News>Leben>

Mietpreis-Hammer! Zieht die Sparkasse diese Friseurmeisterin ab?

Astrid Kubusch (55) droht die Insolvenz

Mietpreis-Hammer! Zieht die Sparkasse diese Friseurmeisterin ab?

Friseurmeisterin kämpft um ihre Existenz Herzlos hängen gelassen!
09:00 min
Herzlos hängen gelassen!
Friseurmeisterin kämpft um ihre Existenz

30 weitere Videos

von Robert Keckeis

Friseurmeisterin Astrid Kubusch aus Bad Pyrmont ist verzweifelt und kämpft um ihre Existenz: Seit 13 Jahren führt sie einen eigenen Salon mit mehreren Angestellten. Die Corona-Pandemie hat ihre Spuren hinterlassen; 25.000 Euro an eigenen Ersparnissen hat die 55-Jährige in ihren geliebten Laden und in ihre Angestellten gestellt. Hilfe von ihrem Vermieter, der Sparkasse, hat sie laut eigener Aussage nicht erhalten. Außer dem Angebot eines Kredits – mit fast sieben Prozent Zinsen! Am Ende entscheidet sie sich dazu, bei einer anderen Bank einen Kredit aufzunehmen, für nur rund 1,2 Prozent Zinsen. Wenige Wochen später liegt eine saftige Mieterhöhung im Briefkasten – ausgerechnet jetzt, wo es wieder bergauf gehen soll.

Astrid Kubusch macht von ihrem Recht Gebrauch und widerspricht der Mieterhöhung. Die Bank kündigt ihr daraufhin und sie solle ihr Geschäft binnen sechs Monate räumen. Jetzt droht ihr die Insolvenz. Wir haben uns Tipps beim Finanzexperten geholt. Was er empfiehlt – und vor allem wie es für die Friseurmeisterin am Ende ausgeht – das sehen Sie im Video. (ösc/vdü)

Lese-Tipp: Miet-Skandal wegen OnlyFans-Job! Model soll doppelte Miete zahlen